Bahnhof Basel SBB: Pilotversuch für Sparbillette nach Deutschland.

Die SBB bietet an den Schaltern des Bahnhofs Basel SBB im Rahmen eines Pilotversuchs neue Sparbillette für Deutschland an. Der Verkauf startet heute. Erhältlich sind das «Sparbillett Europa» für grenzüberschreitende Fahrten sowie die deutschen Binnenverkehrstickets «Sparpreis» und «Sparpreis 20/50». Die Preise der Tickets sind abhängig von Nachfrage und Reisezeit.

Kundinnen und Kunden erhalten ab 27. Mai 2011 am Schalter des Bahnhofs Basel SBB für Reisen von und nach Deutschland zwei neue Arten von attraktiven Spartickets:

  • Für grenzüberschreitende Fahrten das «Sparbillett Europa»: Dieses neue Angebot basiert auf einem mehrstufigen Preismodell für einfache Fahrten, deren Verfügbarkeit sich nach Nachfrage und Reisezeit richtet.
  • Für Fahrten innerhalb von Deutschland die Tickets «Sparpreis» und «Sparpreis 25/50»: Die Preise der beiden Angebote sind ebenfalls abhängig von Nachfrage und Reisezeit.

Basel SBB ist damit einer von sieben Bahnhöfen, an denen die SBB den Verkauf der neuen Angebote auf Herz und Nieren testet. Zudem sind die Angebote auch via Contact Center Brig respektive der RailService-Nummer 0900 300 300 erhältlich (CHF 1.19/Min vom Schweizer Festnetz). Ziel der SBB ist, die beiden Angebote ab Ende Juni an allen Schaltern schweizweit anbieten zu können.

Das «Sparbillett Europa» ist seit dem 25. Mai 2011 auch im SBB-Ticketshop im Internet erhältlich (www.sbb.ch/ticketshop). Die Spartickets für den deutschen Binnenverkehr bietet die SBB vorläufig nur am Schalter an, nicht im Internet.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern