Strassenunterführung soll in Küssnacht am Rigi ausgebaut werden.

Die SBB plant zusammen mit dem Bezirk Küssnacht die heute einspurige Strassenunterführung Talstrasse zu erneuern. Sie soll künftig das Tal-Quartier mit dem Dorf dank zwei Fahrspuren und zwei Trottoirs besser miteinander verbinden. Das Plangenehmigungsverfahren ist eingeleitet, die Pläne können beim Bezirk Küssnacht vom 3. Juni bis 4. Juli eingesehen werden. Ende 2012 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Die Strassenunterführung Talstrasse in Küssnacht am Rigi soll erneuert und ausgebaut werden. Die SBB und der Bezirk Küssnacht haben das Plangenehmigungsverfahren beim Bundesamt für Verkehr (BAV) eingeleitet. Interessierte können die Projektpläne ab dem 3. Juni bis am 4. Juli beim Bezirk Küssnacht einsehen. Bis Ende 2012 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Nach Fertigstellung der Arbeiten kann das heute einspurige Naturgewölbe auf zwei Spuren befahren werden. Zudem wird die Unterführung dank zwei Trottoirs für Fussgänger geöffnet. Damit wird das Tal-Quartier besser mit dem Dorf verbunden. Darüber hinaus soll die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer durch die Sanierung der Strassenunterführung verbessert werden.

Die Hauptelemente werden vorfabriziert, die Fundation in Nachtarbeit vorbereitet. Der Brückenabbruch und die Installation der vorfabrizierten Elemente kann an einem verlängerten Wochenende bewältigt werden. Während dieser Zeit werden Strasse und Bahngleis für den Verkehr gesperrt. Vorgesehen ist ein Termin während den Schulferien im Sommer 2012. Alle weiteren Arbeiten beeinträchtigen den Bahn- und Strassenverkehr nicht.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern