Hinwil–Bäretswil: Zufahrtsgleis der Dampfbahn saniert.

Ende September 2012 hat die SBB die Fahrleitungs-Sanierung der Strecke Hinwil–Bäretswil abgeschlossen. Die Gleise können so wieder mit elektrischen Lokomotiven befahren werden. Sie werden vor allem für den Verkehr des Dampfbahn-Vereins Zürcher Oberland verwendet.

Im Dezember 2011 wurden an der Fahrleitungsanlage der Strecke Hinwil–Bäretswil Mängel festgestellt. Diese liessen nach Vorgaben des Starkstromgesetzes keinen Weiterbetrieb mehr zu. Deshalb hat die SBB im August 2012 die Sanierungsarbeiten an der Fahrleitung auf der Strecke Hinwil–Bäretswil in Angriff genommen. Seit Ende September sind die Arbeiten abgeschlossen.

Auf der Strecke sind für den Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland (DVZO) nun wieder Fahrten mit elektrischen Lokomotiven möglich.

Die Kosten der Sanierungsarbeiten beliefen sich auf rund 500‘000 Franken und wurden von der SBB übernommen.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern