Schmitten: Modernisierter Bahnhof eingeweiht.

Die SBB, Kanton und Gemeinde haben am Donnerstagabend, 4. Oktober 2012, den ausgebauten Perron des Gleis 1 in Schmitten sowie die neue Beleuchtung eingeweiht. Der Perron wurde nach heutigen Massstäben der regionalen Bahnhöfe auf 55 Zentimeter erhöht und ermöglicht so den ebenerdigen Einstieg. Zudem wurde der Perron um 60 Meter verlängert.

Die Perronerweiterungs- und Modernisierungsarbeiten, die im September 2011 am Bahnhof Schmitten begannen, sind abgeschlossen. Der Perron von Gleis 1 wurde um 60 Meter auf 220 Meter verlängert, und auf 55 Zentimeter erhöht, was den heutigen Massstäben der regionalen Bahnhöfe entspricht. Dies ermöglicht den ebenerdigen Zugang zu den Zügen und bedeutet für die Reisenden ein einfaches Eintreten statt Einsteigen in den Zug. Die neue, hellere Beleuchtung auf dem Perron soll für ein erhöhtes Sicherheitsgefühl sorgen.

Diese Arbeiten vervollständigen die Modernisierungsarbeiten am Bahnhof Schmitten. Bereits von 2009 bis 2010 wurde der Publikumsbereich erneuert. Damals baute die SBB ein transparentes Wartehäuschen, einen Fahrradunterstand und montierte neue Informationsanschriften. Zudem erhielt der Bahnhof Schmitten ein Perrondach. Die Kosten der aktuellen Arbeiten betragen CHF 1,51 Millionen, die Gesamtkosten der Arbeiten seit 2009 belaufen sich auf CHF 2,36 Millionen.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern