SBB Cargo zieht im Herbst 2014 nach Olten.

Der Mietvertrag von SBB Cargo in Basel läuft in zwei Jahren aus. Nach intensiver Suche in der näheren Umgebung hat das Unternehmen in Olten an zentraler Lage einen geeigneten Standort für seinen künftigen Hauptsitz gefunden. SBB Cargo kann sich ab November 2014 zu günstigeren Konditionen in einen Neubau in Bahnhofnähe einmieten.

SBB Cargo wird umziehen und im Herbst 2014 seinen Hauptsitz nach Olten verlegen. Das Unternehmen kann sich dort zu deutlichen tieferen Mietkosten in einen Neubau einmieten. Dadurch ergeben sich für SBB Cargo jährliche Einsparungen in Höhe von einer Million Franken.

Auslöser für den Umzug ist der auslaufende Mietvertrag am heutigen Standort im Elsässertor an der Centralbahnstrasse. SBB Cargo ist seit 2001 in Basel stationiert. Trotz intensiver Suche und Unterstützung durch die Basler Wirtschaftsförderung liess sich auf den erforderlichen Zeitpunkt 2014 in Basel kein passender Alternativstandort für die gut 500 Mitarbeitenden finden. Auch die Erneuerung des Mietvertrages im Elsässertor war geprüft worden, fiel jedoch aus Kostengründen und angesichts notwendiger Investitionen ausser Betracht. Deshalb erweiterte SBB Cargo die Standortsuche und fand in Olten an der Aarburgerstrasse unweit des Bahnhofs eine geeignete Liegenschaft. Mit dem Umzug bleibt SBB Cargo dank der zentralen Lage von Olten sowohl nahe beim wichtigen Logistikstandort Basel als auch bei den Logistikzentren im Schweizer Mittelland.

Für die Mitarbeitenden von SBB Cargo bedeutet der Umzug teilweise Umstellungen im Arbeitsweg. Rund die Hälfte der Mitarbeitenden muss eine längere Pendlerdistanz in Kauf nehmen, während die andere Hälfte bereits heute näher beim neuen Arbeitsort in Olten wohnt.

Weiterführender Inhalt