Bahnhof Rheinfelden: Junior Station feiert 10-jähriges Jubiläum.

Seit 2002 wird der Bahnhof Rheinfelden von KV-Lernenden geführt. Das Projekt «Junior Station» feiert am 3. November sein 10-jähriges Jubiläum und informiert potenzielle Lernende über das Ausbildungsprogramm der SBB.

In den «Junior Stations» lernt der Nachwuchs, was es braucht, um eine Verkaufsstelle der SBB zu betreiben: Am Schalter beraten, Billetts verkaufen, Geld wechseln oder Reisegepäck annehmen. Hinter den Kulissen gilt es, die Dienstpläne festzulegen, Kasse und Buchhaltung zu bewirtschaften und den Prospektvorrat aktuell zu halten. Im Jahr 2002 startete der Bahnhof Rheinfelden als einer der ersten mit dem Konzept, dass die Lernenden den Bahnhof selbst führen – mit Erfolg. Bis heute hat die SBB im Bahnhof Rheinfelden rund 120 Lernende auf dem Weg zum Lehrabschluss begleitet. Insgesamt stehen heute elf Bahnhöfe unter der Führung von KV-Lernenden.

Informationen sammeln und erste Kontakte knüpfen.

Am 3. November 2012 feiern die SBB und der Ausbildungsverbund Login das 10-jährige Jubiläum der «Junior Station» mit einem Tag der offenen Tür. Die Besucher können von 10 bis 16 Uhr die Login-Lehrberufe «KV öffentlicher Verkehr» und «KV Reisebüro» näher kennenlernen. Lernende und Coaches der «Junior Station» stehen für Fragen zur Verfügung. Zudem informiert Login über das Lehrstellenangebot der SBB für August 2013.

Einladung für Medienschaffende.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern