Bahnersatz Laufen–Delémont: Wegen Bauarbeiten werden Züge umgeleitet.

Am Sonntag, 11. November 2012, finden auf der Bahnstrecke Laufen–Delémont Instandhaltungsarbeiten statt. Die SBB setzt während der Sanierung Bahnersatzbusse ein. Es ist mit früheren Abfahrtszeiten der Züge, Umleitungen und längeren Reisezeiten von bis zu 30 Minuten zu rechnen.

Die SBB führt am Sonntag, 11. November 2012, auf der Strecke Laufen–Delémont Instandhaltungsarbeiten an Schienen und Weichen durch. Die Strecke ist deshalb währen des ganzen Sonntags für den Bahnverkehr gesperrt. Das hat für Reisende folgende Auswirkungen:

  • Die Züge ICN Basel SBB-Delémont-Biel fallen zwischen Basel SBB und Delémont aus. Reisende ab Basel SBB Richtung Delémont–Moutier/-Porrentruy und Gegenrichtung reisen mit der S3, Reisende nach Grenchen und Biel via Olten. 
  • Zwischen Laufen und Delémont verkehren Bahnersatzbusse. Der Anschluss auf die Bahnersatzbusse ist gewährleistet.

Durch die Bauarbeiten verlängern sich die Reisezeiten um bis zu 30 Minuten. Die SBB empfiehlt Reisenden, den angepassten Online-Fahrplan auf www.sbb.ch zu konsultieren. Sie informiert die Reisenden zudem mit Durchsagen in den Zügen und an den Bahnhöfen über die Fahrplanänderungen.

Detaillierte Auskünfte erhalten Kunden zudem an den Bahnschaltern, unter www.sbb.ch/166 sowie 24 Stunden am Tag über den RailService 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. aus dem Schweizer Festnetz).

Unterhalt auf dem SBB-Netz im Jahr 2012.

Die SBB unterhält das meistbefahrene Bahnnetz der Welt. Im vergangenen Jahr verkehrten pro Hauptgleis und Tag durchschnittlich 96,3 Züge. Was so intensiv genutzt wird, muss auch gepflegt werden. 2012 investiert die SBB über eine Milliarde Franken in die Erneuerung des bestehenden Schienennetzes. Dazu kommen jährlich Unterhaltsarbeiten im Umfang von gut 500 Millionen Franken.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern