Wangen an der Aare–Oensingen: Wegen Bauarbeiten fahren Züge verspätet.

Die SBB erneuert vom Samstagnacht, 1/2. Dezember, nach Betriebsschluss, bis Montagmorgen, 3. Dezember 2012, 5.20 Uhr auf der Linie Solothurn–Olten zwischen Wangen an der Aare und Niederbipp Schienen, Schwellen und Schotter. Sowohl im Regional- wie auch im Fernverkehr fahren alle Züge, es ist jedoch mit Verspätungen zu rechnen.

Die SBB erneuert auf der Linie Solothurn–Olten zwischen Wangen an der Aare und Niederbipp rund 1,5 Kilometer Schienen und Schwellen. Aufgrund des dichten Zugverkehrs unter der Woche führt das Bauteam die Hauptarbeiten kommendes Wochenende von Samstagnacht, 1./2. Dezember bis Montagmorgen, 3. Dezember 2012, aus. Deshalb wird der Bahnverkehr während dieser Zeit nur auf einem Gleis abgewickelt. Im Regional- und im Fernverkehr ist wegen Abwarten von Kreuzungszügen mit Verspätungen zu rechnen. Die Züge im Regionalverkehr werden bis zu sechs Minuten, die Fernverkehrszüge bis zu drei Minuten Verspätung haben.

Die SBB informiert die Reisenden mit Aushängen in den Bahnhöfen sowie mit Durchsagen in den Zügen. Detaillierte Auskünfte erhalten Kundinnen und Kunden zudem an den Bahnschaltern, unter www.sbb.ch/166 sowie 24 Stunden am Tag über den RailService 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. aus dem Schweizer Festnetz).

Unterhalt auf dem SBB-Netz im Jahr 2012

Die SBB unterhält das meistbefahrene Bahnnetz der Welt. Im vergangenen Jahr verkehrten pro Hauptgleis und Tag durchschnittlich 96,3 Züge. Was so intensiv genutzt wird, muss auch gepflegt werden. 2012 investiert die SBB über eine Milliarde Franken in die Erneuerung des bestehenden Schienennetzes. Dazu kommen jährlich Unterhaltsarbeiten im Umfang von gut 500 Millionen Franken.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern