Solothurn–Olten: Schneller und halbstündlich in Richtung Bern.

Die SBB setzt ab dem 9. Dezember 2012 zwischen Solothurn und Olten neu auch werktags den Zugtyp FLIRT ein. Dank seiner hohen Beschleunigung und den breiten Einstiegstüren wird die Reisezeit zwischen Solothurn und Olten verkürzt. Dadurch entstehen in Solothurn neue Anschlussverbindungen von und nach Bern RBS.

Ab dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2012 verkehrt auf der Strecke Solothurn–Olten neu auch von Montag bis Freitag der Zugtyp FLIRT. Aufgrund seiner hohen Beschleunigung und den breiten Einstiegstüren wird eine Reisezeitverkürzung auf dieser Strecke erzielt. Die Regio-Züge von Olten treffen drei Minuten früher in Solothurn ein, in der Gegenrichtung fahren die Regio-Züge fünf Minuten später in Solothurn ab und treffen in Olten zur gewohnten Zeit ein. Dank dieser Fahrplanverbesserung entstehen in Solothurn halbstündliche Anschlussverbindungen von und nach Bern RBS.

Der FLIRT bietet grosszügige Platzverhältnisse und ist durchgängig begehbar. Zudem verfügt der FLIRT über eine Klimaanlage und eine behindertengerechte Toilette. Seitlich angebrachte Anzeigen am Zug und Matrixschriften sowie Flachbildschirme im Innenraum sorgen für eine aktuelle Fahrgast-Information.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern