Ziegelbrücke–Sargans–Chur: Südostschweizer Bahnkunden fahren bequemer.

Ab Mitte April verkehren die modernen Domino-Züge auch in der Südostschweiz. Zum Einsatz kommt der behindertengerechte Niederflur-Typ auf der Strecke Ziegelbrücke–Sargans–Chur. Die Kompositionen sind neu in der 1. sowie 2. Klasse klimatisiert und verfügen über zahlreiche weitere Annehmlichkeiten, die das Reisen mit dem Zug noch angenehmer machen.

Künftig fahren Bahnkunden in der Südostschweiz noch bequemer. Die Strecke Ziegelbrücke–Sargans–Chur erhält ab 16. April 2012 die neuen Domino-Züge und damit mehr Komfort bei der Bahnfahrt. Der modernisierte Domino ersetzt die ältere Regionalverkehrs-Flotte und ist mit neuen Niederflurwagen ergänzt.

Damit das Reisen im Zug noch komfortabler wird, sind die Fahrzeuge in der 1. und 2. Klasse klimatisiert und mit neuer Sitzpolsterung ausgestattet. Die neuen, behindertengerechten Niederflur-Zwischenwagen im Mittelteil des Zuges erleichtern das Ein- und Aussteigen und verfügen über ein Multifunktions-Abteil für Kinderwagen, Rollstühle, Fahrräder und Gepäck. Zudem verfügt der Domino über Monitore zur Kundeninformation. Businessreisende finden in der 1. Klasse Steckdosen. Kameraüberwachung sowie Notrufeinrichtungen im Domino erhöhen die Sicherheit für alle Passagiere. Die ganze Zugskomposition verkehrt im neuen, rotweissen Farbkleid.

Die Dominos sind ehemalige Nahverkehrszüge, welche die SBB Industriewerke Yverdon und Olten umfassend erneuert haben. Einzig die Zwischenwagen wurden mit neuen Niederflurwagen der Firma Bombardier ersetzt. Das Aufrüsten hat gegenüber einem Neukauf den Vorteil, dass rund ein Drittel der Kosten eingespart werden.

Weitere Dominos werden im Laufe des Herbstes folgen und die Flotte auf der Strecke Rapperswil–Ziegelbrücke–Linthal modernisieren.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern