Rorschach: Bauarbeiten Strecke Goldach–Rorschach.

Wegen Bauarbeiten bleibt die Strecke Goldach–Rorschach an zwei Wochenenden gesperrt. Am Wochenende des 23. und 24. Juni 2012 und am Wochenende des 28. und 29. Juli 2012 verkehren keine Züge. Die SBB stellt einen Busersatz zur Verfügung. Der Eurocity Zürich HB–München Hbf hält nicht in St. Gallen.

An je einem Wochenende im Juni und im Juli führen die SBB zwischen Goldach und Rorschach Bauarbeiten durch. Zwischen dem 23. und dem 24. Juni 2012 werden Arbeiten an der Fahrbahn und eine Kurvenverschiebung durchgeführt. Die Bahnübergänge Bellevue- und Kaplaneistrasse sind vom 22. Juni um 07.30 Uhr bis zum 20. Juli 2012 um 16.00 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt. Für den Zeitraum vom 22. Juni um 07.30 Uhr bis zum 25. Juni 2012 um 05.00 Uhr sind die Übergänge auch für die Fussgänger und Fahrradfahrer gesperrt. Ab dem 25. Juni 2012 steht für diese ein Provisorium zur Verfügung.

Die Bauarbeiten haben folgende Auswirkungen auf den Bahnverkehr: Die Züge der S1 und S2 fallen zwischen Goldach und Rorschach aus. Es verkehren Bahnersatzbusse. Die Anschlüsse vom Bahnersatzbus auf die Züge der S1 und S2 in Rorschach und Goldach werden zwischen 6.00 Uhr und 22.00 Uhr nicht abgewartet, für die Reisenden im Regionalverkehr ergibt sich eine Reisezeitverlängerung von 30 Minuten.

Im Fernverkehr wird der Eurocity Zürich HB–München Hbf via Romanshorn umgeleitet. Der Halt in St. Gallen entfällt. Für Reisende ab/nach St. Gallen verkehren Ersatzbusse nach St. Margrethen, wo Anschluss auf den Eurocity besteht. Der Ersatzbus verkehrt in St. Gallen an der Bushaltestelle der Stadtbus Linie 11, in St. Margrethen vor dem Bahnhof. Reisende von Zürich HB nach St. Gallen benützen die regulären Intercity-Züge.

Der Regio-Express St. Gallen–Chur fällt zwischen Goldach und Rorschach aus. Die Reisenden werden auf dieser Strecke mit Ersatzbussen befördert. Die Anschlüsse in Goldach und Rorschach werden abgewartet.

Der Online-Fahrplan unter www.sbb.chLink öffnet in neuem Fenster. ist angepasst. Weiter informieren die SBB die Reisenden mit Durchsagen in Zügen über die Fahrplanänderungen. Detaillierte Auskünfte erhalten Kundinnen und Kunden an 24 Stunden am Tag über den RailService 0900 300 300 (CHF 1.19/Minute aus dem Schweizer Festnetz).

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern