Stade de Suisse Bern: Extrazüge fürs Konzert der Red Hot Chili Peppers.

Am 3. Juli ist es soweit. Die Red Hot Chili Peppers rocken das Stade de Suisse in Bern. Rund 40‘000 Musikfans werden für dieses Openair-Konzert erwartet. SBB und BLS setzen deshalb von und nach Bern Wankdorf 30 Extra- sowie zusätzliche Shuttle-Züge ein. So gelangen die Fans stress- und staufrei ins Stade de Suisse und wieder nach Hause.

Mit Hits wie «Californication», «Under The Bridge» oder «Give it Away» spielten sie Konzerte rund um den Globus. Jetzt macht die Band aus Los Angeles für ein Openair-Konzert in Bern Halt. Rund 40‘000 Besucherinnen und Besucher werden erwartet. Deshalb bietet die SBB insgesamt 30 Extrazüge an und verstärkt diverse Regelzüge mit zusätzlichen Wagen und Kompositionen.

Für die Hinreise nach Bern Wankdorf setzt die SBB Extrazüge ab Basel SBB, Luzern, Lenzburg, Aarau, St. Gallen und Zürich HB ein. Die Haltestelle Bern Wankdorf befindet sich gleich beim Stade de Suisse. Ab Bahnhof Bern gelangen die Fans mit Tram, Bus und S-Bahn-Zügen (S1, S2, S3, S4/44) zum Stadion. Von 16.15 bis 19.15 Uhr verkehren Shuttle-Züge der BLS im Halbstundentakt zwischen Bern und Bern Wankdorf.

Ab Bern Wankdorf fahren nach dem Konzert ab 22.24 Uhr alle fünf bis zehn Minuten insgesamt neun Extrazüge nach Olten. Ab Olten bestehen Anschlüsse nach Basel SBB, Luzern, St. Gallen, Zug und Zürich HB. Zwischen Bern Wankdorf und Bern verkehren nach Konzertende wiederum Shuttle-Züge der BLS.

Die genauen Fahrpläne aller Extrazüge der SBB und der BLS sowie weitere Informationen zum Konzert und dem Angebot des öffentlichen Verkehrs sind auf sbb.ch/rhcp abrufbar.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern