Neuerungen im Catering an Bahnhöfen und im Zug.

Die elvetino AG, Tochtergesellschaft der SBB und verantwortlich für die Bahngastronomie im Zug und an den Bahnhöfen, lancierte am 6. Juni ihr optimiertes Cateringangebot. Ein übersichtliches, ausgewogenes und qualitativ hochstehendes Angebot sowie preiswerte Kombiangebote auf der Minibar und im Speisewagen entsprechen den heutigen Verpflegungswünschen der Kundinnen und Kunden während der Reise. Auf der Strecke Bern-Zürich kommt eine Fresh-Line-Minibar zum Einsatz. Neu können die Reisenden ihren Hunger und Durst an den mobilen Segafredo Verkaufsständen direkt am Perron stillen. Dabei geht elvetino Kooperationen mit lokalen Bäckereien ein.

Die elvetino AG hat ihr Cateringangebot am Bahnhof und in den Zügen optimiert. Ein qualitativ hochstehendes Angebot sowie preiswerte Kombiangebote auf der Minibar und im Speisewagen entsprechen den heutigen Kundenbedürfnissen besser. Gleichzeitig verstärkt elvetino die Kooperationen mit regionalen und schweizerischen Anbietern. «Eine gute Verpflegung unterwegs gehört zu den wichtigsten Bedürfnissen der Reisenden, insbesondere auf längeren Strecken. Mit unserer neuen Verkaufsstrategie nach dem Motto „weniger und hohe Qualität ist mehr“ versprechen wir uns eine noch bessere Bedienung unserer Kundinnen und Kunden» sagt Wolfgang Winter, CEO der elvetino AG.

Gesunde und preiswerte Verpflegung unterwegs.

Das Sortiment der Minibar in den Zügen wurde gestrafft und um gesunde Snacks ergänzt. Seit dem 6. Juni im Angebot sind ein u.a. Müesliriegel, verschiedene frische Sandwich-Sorten, Darvida und Klassiker wie Linzertörtli, Panettone oder Biberli. Auf der Strecke zwischen Bern und Zürich kommt in der 1. Klasse die Fresh-Line-Minibar mit Früchten, Zamba-Säften und Birchermüesli zum Einsatz. Die Birchermüesli und die frischen Früchte werden bis im August 2012 zu einem Aktionspreis von CHF 7 angeboten.

Im Speisewagen serviert elvetino im Juni/Juli ein Schweizer Menu, kreiert vom TV Koch Andreas C. Studer (Studi). Wie bisher verkauft elvetino im Speisewagen nur regionale Weine. Die Preise für die vier Weissweine und vier Rotweine aus Schweizer Anbau wurden gesenkt. elvetino ist bestrebt, die guten Einkaufsbedingungen durch tiefere Margen und attraktive Kombiangebote an die Kundinnen und Kunden weiterzugeben. Die Kaffee/Gipfeli-Aktion wird unbefristet in das Angebot aufgenommen. Die Kundinnen und Kunden erhalten einen Kaffee mit einem Buttergipfel in der Minibar für CHF 5.50 und im Speisewagen für CHF 5.80. Das Kombi-Angebot Kaffee und Kuchen für CHF 7.90 gilt in allen Speisewagen ausser im ICN.

Mobiler Verkaufsstand am Perron.

Um den hohen Pendlerfrequenzen mit einem schnellen Verkauf gerecht zu werden, lanciert elvetino einen mobilen Segafredo-Verkaufsstand. Das weltweit erste Segafredo-Mobil steht als Pilot seit dem 1. Juni im Zürcher Hauptbahnhof. Weitere Verkaufsstände sollen künftig schweizweit eingesetzt werden. Im Angebot stehen Kaffeegetränke, Softgetränke, frische Säfte, Backwaren, Sandwiches, Hot Dogs sowie die neue Fresh-Line mit Früchten und Müesli. elvetino betreibt die Segafredo-Mobile im Franchise-Konzept mit der Segafredo Zanetti Group und geht eine Kooperation mit lokalen Bäckereien ein.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern