Wechsel an der SBB-Spitze im Tessin: Flavio Crivelli wird neuer Regionalkoordinator.

Flavio Crivelli, Regionenleiter Gottardo im Geschäftsbereich Verkehrsmanagement Personenverkehr, wird neuer Regionalkoordinator Süd der SBB. Dank Crivellis langjähriger Erfahrung im Personenverkehr und im Dienstleistungsbereich kann die SBB ihre Führung im Tessin stärken. Auf Grund der Bedeutung, Perspektive und Potentiale des grenzüberschreitenden Verkehrs Schweiz - Italien, wird Roberto Tulipani, bisheriger Regionalkoordinator Süd, sich auf seine Aufgaben als Leiter Regionalverkehr Tessin und CEO der Tochtergesellschaft Tilo AG konzentrieren.

Flavio Crivelli, 48, arbeitet seit über 30 Jahren bei der SBB. Er begann seine Laufbahn 1981 mit einer Betriebsdisponentenlehre in Luzern. Danach war er in verschiedenen Funktionen des Personenverkehrs im Tessin und in der Deutschschweiz tätig: Bahnhofvorstand in Lugano und später Leiter Verkehrsmanagement Personenverkehr für die Region Tessin und ab 2010 für die Region Gottardo, die ausser dem Kanton Tessin auch die Kantone Uri und Schwyz umfasst. Seine langjährige Erfahrung wird die Position des Regionalkoordinators im Tessin weiter stärken.

Die Funktion der Regionalkoordinatoren wurde im August 2009 eingeführt, um die SBB in den Regionen zu vertreten und die Kundenorientierung zu verstärken. Diese vier Personen, je eine für die Ostschweiz, die Westschweiz, die Mitte und die Region Süd, sind die Kontaktpersonen der SBB gegenüber Politik und Behörden.

Im Tessin stehen für die SBB zurzeit mehrere Grossprojekte im Mittelpunkt: die künftige Eröffnung des Gotthard- und des Ceneribasistunnels mit den entsprechenden Investitionen in neues Rollmaterial sowie die Erneuerung der wichtigsten Tessiner Bahnhöfe. Mit der Planung und dem Bau der neuen Linie Mendrisio–Varese–Malpensa und dem Ausbau der grenzüberschreitenden Verbindungen sind auch die Herausforderungen für die Tochtergesellschaft Tilo AG gestiegen.

Roberto Tulipani wurde in seinen Positionen als CEO der Tilo AG und Leiter Regionalverkehr im Tessin bestätigt. Die Zusatzfunktion als SBB Regionalkoordinator Süd, die er seit 2009 innehat, gibt er ab, um sich ganz der Entwicklung der Tilo AG zu widmen. Seine Bestätigung als CEO schafft Kontinuität an der Spitze dieses Unternehmens, das in den letzten Jahren erfolgreich gewachsen ist.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern