Blumenrainbrücke Biel: Nächtliche Bauarbeiten an der Brücke.

Die nächste Phase auf der Baustelle der Blumenrainbrücke in Biel beginnt. Während den Nächten vom 19. bis 22. Oktober 2013 wird die bestehende Brücke durch einen der grössten Kräne Europas abmontiert. Anschliessend wird in den Nächten vom 26. bis 28. Oktober die neue Brücke angebracht .

Der Bau der Blumenrainbrücke über die Bahngleise verlauft planmässig. Es folgt nun die spektakulärste Phase des Baus mit der Demontage der alten Brücke und der Errichtung der neuen.

Vom 19. bis 22. Oktober 2013 wird nachts die bestehende Brücke mit Hilfe eines der grössten Kränen Europas abgebaut. Danach erfolgt in den Nächten vom 26. bis 29. Oktober der Aufbau der neuen Brücke. Der Kran, welcher für diesen spektakulären Bau benötigt wird, kommt aus Deutschland und wird in 46 Lastwagen zur Baustelle transportiert. Der Zusammenbau des Krans beginnt am 7. Oktober und dauert eine Woche.

Die Bauarbeiten haben keine Auswirkungen auf den Bahnverkehr mit Ausnahme auf den letzten Regionalzug zwischen Granges-Nord und Biel. Auf dieser Strecke fällt der Zug aus und es verkehren Bahnersatzbusse.

Die alte, über hundertjährige Blumenrainbrücke entsprach nicht mehr den Anforderungen des modernen Stadtverkehrs. Die neue Brücke wird Lasten bis zu 40 Tonnen tragen können. Die neue Brücke wird auch auf jeder Seite ein Trottoir haben.

Die Baukosten betragen insgesamt 11 Millionen Franken, davon trägt die Stadt Biel 4,6 Millionen Franken. Die Bauarbeiten haben im März 2013 begonnen und dauern bis September 2014. Die SBB und die beauftragten privaten Unternehmen werden sich bemühen, die Unannehmlichkeiten auf ein Minimum zu reduzieren und danken den Anwohnern für ihr Verständnis.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern