Hürlistein: SBB nimmt die Überwerfung Hürlistein in Betrieb.

Heute weihte die SBB das Brückenbauwerk Überwerfung Hürlistein ein. Dank dem Brückenbauwerk können sich die Züge zweier Linien niveaufrei kreuzen. Damit wird die Pünktlichkeit der Züge erhöht und ein Ausbau des Regional- und Fernverkehrs ermöglicht.

Anfang Dezember nimmt die SBB nach zweieinhalb Jahren Bauzeit die Überwerfung Hürlistein in Betrieb. Am Hürlistein werden die beiden doppelspurigen Strecken von Zürich – Wallisellen – Effretikon und Zürich Flughafen – Effretikon zusammengeführt und verlaufen dreispurig weiter zum Bahnhof Effretikon. In der Vergangenheit führte diese Kreuzung zu einem erheblichen Kapazitätsengpass.

Ab dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2013 verkehren nun die Züge von Wallisellen nach Effretikon über das einspurige Brückenbauwerk Überwerfung Hürlistein. Die Strecke in Richtung Flughafen wird von dem 400 Meter langen Brückenbauwerk überquert. Zum Erreichen des Höhenunterschiedes wurde in Richtung Dietlikon ein 500 Meter langer Damm erstellt, auf der Seite Effretikon schliesst eine Betonrampe an die Brücke an. Die Gesamtlänge der neuen Bauwerke beträgt 1500 Meter. Da die Kreuzung entfällt, kann die Fahrplanstabilität und somit auch die Pünktlichkeit weiter erhöht werden. Zudem wird unter anderem auch die Voraussetzung zur Einführung des Zwei-Stundentaktes der Euro-City Zürich – München geschaffen.

An der Einweihung sagte Markus Geyer, Leiter Projekte SBB Infrastruktur: «Ein Engpass auf einer der meistbefahrenen Strecken Europas ist nun dank der Überwerfung Hürlistein behoben». Toni Eder, Vizedirektor des Bundesamts für Verkehr, ergänzte: «Im Endausbau in fünf Jahren fahren 800 Züge über diese Strecke. Dabei können die verschiedenen Bedürfnisse der Reisenden für den Regional - und Fernverkehr befriedigt werden.» Der Bund hat im Rahmen des Projektes «Anschluss an das europäische Eisenbahnhochleistungsnetz HGV-A» rund 63 Millionen Franken in die Überwerfung Hürlistein investiert.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern