Automatisierung Tösstallinie: Bahnersatzbusse wegen Bauarbeiten.

Die SBB führt in den Nächten Montag, 11./12. Februar und Dienstag, 12./13. Februar, zwischen Turbenthal und Bauma Bauarbeiten aus. Ab 21 Uhr bis Betriebsschluss werden die Regionalzüge deshalb durch Busse ersetzt. Die Anschlüsse werden abgewartet.

Die SBB nimmt auf der Linie Winterthur–Rüti zwischen Turbenthal und Bauma Bauarbeiten vor. Die Arbeiten erfolgen im Rahmen der Automatisierung der Tösstalstrecke und werden in den Nächten von Montag, 11./12. Februar und Dienstag, 12./13. Februar, von 21 Uhr bis 5 Uhr, ausgeführt. In diesem Zeitraum fallen die letzten elf Züge der Regionalbahn Thurbo zwischen Turbenthal und Bauma aus und werden durch Busse ersetzt. Aufgrund der längeren Fahrzeit der Busse ist mit Verspätungen von bis zu 10 Minuten zu rechnen. In Turbenthal und Bauma werden die Anschlüsse abgewartet.

Die SBB informiert die Reisenden mit Aushängen in den Bahnhöfen sowie mit Durchsagen in den Zügen. Detaillierte Auskünfte erhalten Kundinnen und Kunden zudem an den Bahnschaltern, unter www.sbb.ch/166 sowie 24 Stunden am Tag über den RailService 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. aus dem Schweizer Festnetz).

Automatisierung Tösstallinie

Das Tösstal fährt moderner: Auf der Strecke zwischen Kollbrunn und Wald erneuert die SBB die über 60 Jahre alten Stellwerke. Gleichzeitig automatisiert die SBB zwischen 2012 und 2015 die Infrastruktur, so dass in Zukunft die Signale und Weichen durch die Betriebszentrale Ost am Flughafen Zürich gesteuert werden können. Dabei werden auch Bahnhöfe und Haltestellen modernisiert. Für die gesamten Modernisierungsarbeiten investiert die SBB rund 83 Millionen Franken.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern