Zäziwil–Bowil: SBB erneuert Fahrleitungsanlagen.

Die SBB erneuert die Fahrleitungsanlagen zwischen Zäziwil und Bowil. Nach den Vorarbeiten Ende 2012 stellt sie nun von Montag, 11. März, bis Anfang Mai 2013 die neuen Fahrleitungsmasten auf und montiert die neue Fahrleitung. Für die letzten S2-Züge sowie den letzten RegioExpress-Zug nach Langnau verkehren deshalb werktags ab 23.15 Uhr zwischen Konolfingen und Bowil beziehungsweise Langnau Busse. Am Wochenende, 20./21. April 2013, ersetzen SBB und BLS alle S2- und RegioExpress-Züge durch Busse.

Die SBB besitzt das meistbefahrene Bahnnetz der Welt. Was so intensiv genutzt wird, muss auch unterhalten werden. Im Rahmen dieses Unterhalts erneuert die SBB die Fahrleitungsanlagen zwischen Zäziwil und Bowil. Sie stellt von Montag, 11. März, bis Anfang Mai 2013 50 neue Fahrleitungsmasten auf und montiert die neue Fahrleitung. Ab 25. März bricht sie die alten Mastfundamente ab. Die Fundamente für die neuen Masten und die Verankerungen hat sie in einem ersten Schritt von Ende Oktober bis Dezember 2012 erstellt.

Wegen des dichten Zugverkehrs tagsüber muss die SBB die Arbeiten nachts und konzentriert an einem Wochenende ausführen. Dies hat folgende Auswirkungen auf den Zugsverkehr:

  • Montagnacht, 11./12. März, bis Donnerstagnacht, 14./15. März 2013
  • Montagnacht, 18./19. März, bis Donnerstagnacht, 21./22. März 2013

Ab 23.15 Uhr fahren für die beiden letzten S2-Züge je Richtung zwischen Konolfingen und Bowil Busse. Für den letzten RegioExpress-Zug nach Langnau (Konolfingen ab 23.56 Uhr) fährt ebenfalls ein Bus.

  • Samstag, 20. April, und Sonntag, 21. April 2013

Für die S2-Züge und die RegioExpress-Züge fahren ganztägig zwischen Konolfingen und Bowil beziehungsweise Langnau Busse.

  • Montagnacht, 22./23. April, bis Donnerstagnacht, 25./26. April 2013
  • Montagnacht, 29./30. April, bis Freitagnacht, 3./4. Mai 2013

Ab 23.15 Uhr fahren für die beiden letzten S2-Züge je Richtung zwischen Konolfingen und Bowil Busse. Für den letzten RegioExpress-Zug nach Langnau (Konolfingen ab 23.56 Uhr) fährt ebenfalls ein Bus.

Werktags sind die Bus- und Zuganschlüsse in Konolfingen und Bowil gewährleistet. Am Wochenende vom 20./21. April sind dagegen die Anschlüsse in Konolfingen und Langnau nicht garantiert. Der Online-Fahrplan auf www.sbb.chLink öffnet in neuem Fenster. und www.bls.chLink öffnet in neuem Fenster. ist entsprechend aktualisiert. SBB und BLS informieren die Reisenden zudem mit Durchsagen in den Zügen und Aushängen an den betroffenen Bahnhöfen. Detaillierte Auskünfte erhalten Kundinnen und Kunden weiter an den Bahnschaltern, unter www.sbb.ch/166Link öffnet in neuem Fenster. sowie 24 Stunden am Tag über den RailService 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. aus dem Schweizer Festnetz).

An den drei Bahnübergängen Inneres Moos, Groggenmoos und Widen sind während den Bauarbeiten zusätzliche Wartezeiten möglich. Die SBB bemüht sich, den Lärm und die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten und bittet um Verständnis. Die Gesamtkosten des Erneuerungsprojekts belaufen sich auf 3,1 Mio. Franken.

Insgesamt investiert die SBB 2013 über eine Milliarde Franken in die Erneuerung des bestehenden Schienennetzes. Dazu kommen jährlich Unterhaltsarbeiten im Umfang von mehr als 500 Millionen Franken. Unterhalt und Erneuerungen des bestehenden Netzes finanzieren die SBB und der Bund gemeinsam. Der Bund trägt seinen Anteil über die mehrjährige Leistungsvereinbarung. Der andere Teil kommt von den Trassenerträgen, also vom Entgelt des Fern-, Güter- und Regionalverkehrs für die Benützung der Infrastruktur. Dazu kommen Ausgleichszahlungen von SBB Immobilien.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern