Bahnhof Rebstein-Marbach: Bahnersatzbusse wegen Bauarbeiten.

Im Bahnhof Rebstein-Marbach ersetzt die SBB eine Weiche und 200 Meter Gleis. Die Bauarbeiten dauern vom 15. bis 17. März 2013. Während dieser Zeit ist die Einspurstrecke für den Bahnverkehr unterbrochen. Es werden Bahn-ersatzbusse im Einsatz sein. Die Arbeiten finden im Rahmen des Ausbaus der S-Bahn St. Gallen 2013 statt.

Die SBB erneuert in Rebstein-Marbach eine Weiche und 200 Meter Gleis. Diese Umbauten ermöglichen den Halt von S-Bahn-Zügen und das Kreuzen mit dem Rheintalexpress und Güterzügen im Bahnhof. Zudem wird die Perronanlage auf 55 Zentimeter erhöht, damit ein stufenfreies Einsteigen möglich ist. Das Projekt kostet 5,8 Millionen Franken, wovon die Arbeiten an Gleis und Weiche 2,8 Millionen betragen. Die Bauarbeiten gehören zum Projekt der S-Bahn St. Gallen 2013.

Vom 15. März, ab 23.00 Uhr, bis 17. März 2013, Betriebsschluss wird gearbeitet. Während dieser Zeit ist mit längeren Reisezeiten von zehn bis zwanzig Minuten zu rechnen, da die Strecke zwischen Heerbrugg und Altstätten SG für den Bahnverkehr unterbrochen ist. Reisende auf diesem Abschnitt werden mit Bahnersatzbussen befördert. Die Anschlüsse in Heerbrugg und Rorschach können nur teilweise abgewartet werden.

Detaillierte Informationen sind unter www.sbb.ch sowie Telefon 0900 300 300 (1.19 CHF/Min. ab Schweizer Festnetz) zu finden. Zusätzlich informiert die SBB mit Plakaten an den Bahnhöfen. Die SBB setzt alles daran, die Einschränkungen auf ein absolutes Minimum zu reduzieren und dankt den Kundinnen und Kunden für ihr Verständnis.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern