Spatenstich Blumenrainbrücke: Die Blumenrainbrücke passt sich dem Verkehr an.

Nach dem heutigen Spatenstich der SBB und der Stadt Biel beginnen die Bauarbeiten an der Blumenrainbrücke. Künftig werden bis zu 40 Tonnen schwere Fahrzeuge die neue Brücke überqueren können. Zudem wird die Sicherheit der Fussgänger erhöht.

Heute Morgen erfolgte der Spatenstich für den Neubau der Blumenrainbrücke. Die alte, über hundertjährige Blumenrainbrücke entsprach nicht mehr den Anforderungen des modernen Stadtverkehrs. Die neue Brücke wird Lasten bis zu 40 Tonnen tragen können. Die Traglast der Blumenrainbrücke beträgt heute 18 Tonnen.

Barbara Schwickert, Bieler Gemeinderätin und Bau-, Energie- und Umweltdirektorin, unterstrich am heutigen Spatenstich insbesondere die Vorteile, welche die neue Brücke für Fussgänger und Velofahrer bringen wird. Sie wird nicht nur breiter als die bisherige Brücke, sondern auch auf jeder Seite über ein Trottoir verfügen. Gleichzeitig mit dem Brückenumbau erneuert die SBB die Fahrleitungen, wie Jean-François Burri, Leiter Engineering und Bau der SBB Infrastruktur Region West, ausführte.

Die Baukosten betragen insgesamt 11 Millionen Franken, davon trägt die Stadt Biel 4,6 Millionen Franken. Die Bauarbeiten dauern bis September 2014 und haben keine Auswirkungen auf den Bahnverkehr. Die SBB und die beauftragten privaten Unternehmen werden sich bemühen, die Unannehmlichkeiten auf ein Minimum zu reduzieren und danken den Anwohnern für ihr Verständnis.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern