Rotkreuz–Cham: Wegen Bauarbeiten kommen Busse zum Einsatz.

Die SBB ersetzt in Rotkreuz Weichen, Schotter und die Entwässerungsanlage. Die Bauarbeiten finden an vier Wochenenden statt. Am kommenden Wochenende vom 25. bis zum 27. Mai ist die Strecke zwischen Luzern und Cham für den Bahnverkehr gesperrt. Es werden Züge umgeleitet und Bahnersatzbusse eingesetzt, was längere Reisezeiten zur Folge hat.

Die SBB ersetzt in Rotkreuz an vier Wochenenden im Mai und Juni Weichen, Schotter und die Entwässerungsanlage. Die Arbeiten beginnen am kommenden Samstag, 25. Mai, und enden am Montag, 17. Juni 2013. Dies hat zur Folge, dass die Strecke Rotkreuz–Cham am Samstag, 25. Mai, ab 17 Uhr bis Montagmorgen, 27. Mai, um 5 Uhr für den Bahnverkehr gesperrt ist. Zwischen Rotkreuz und Cham werden Bahnersatzbusse eingesetzt, wodurch sich die Reisezeit um ca. 15 bis 30 Minuten verlängert. An den drei darauf folgenden Wochenenden wird der Bahnverkehr durch die Bauarbeiten nur geringfügig beeinträchtigt sein.

Die Interregio-Züge zwischen Luzern und Zürich HB/Zürich Flughafen fallen am kommenden Wochenende, 25. bis 27. Mai, auf dem Abschnitt Luzern–Cham aus und verkehren zwischen Cham und Zürich gemäss Fahrplan. Reisende von Luzern nach Zürich HB und Flughafen oder umgekehrt können auch während der Bauarbeiten direkt fahren: Die IR-Züge zwischen Zürich Flughafen und Luzern werden zwischen 8 und 20 Uhr via Olten umgeleitet. Die S1 Baar–Luzern verkehrt auf den Strecken Luzern–Rotkreuz und Cham–Baar in beiden Richtungen im Viertelstundentakt. Reisenden auf der Strecke Luzern–Zürich HB wird empfohlen, nach Möglichkeit alternative Verbindungen via Olten oder Lenzburg zu benützen.

Die Anschlüsse vom Bahnersatzbus auf den Zug ab Rotkreuz und Cham sind nur teilweise gewährleistet. Reisende benützen die jeweils spätere Anschlussverbindung. Die SBB empfiehlt den Reisenden, die zusätzlichen Bahnverkehrsinformationen des Online-Fahrplans auf www.sbb.ch zu konsultieren. Detaillierte Auskünfte erhalten Kundinnen und Kunden über Lautsprecher im Zug, an den Bahnhöfen, unter www.sbb.ch/166 sowie 24 Stunden am Tag über den Rail Service 0900 300 300 (1.19 CHF/Min. ab Schweizer Festnetz). Durch die Bauarbeiten können erhöhte Lärmemissionen entstehen. Die SBB setzt alles daran, die Lärmbelastung und die Einschränkungen auf ein absolutes Minimum zu reduzieren und dankt den Anwohnern und Kunden für Ihr Verständnis.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern