Schaffhausen: Arbeiten für Bahnhofsumbau starten nächste Woche.

Die Kundinnen und Kunden im Bahnhof Schaffhausen profitieren ab Frühjahr 2014 von einem neuen Bahnreisezentrum. Die neuen Schalter von SBB und Deutscher Bahn entstehen im nördlichen Teil des Bahnhofgebäudes und sind künftig direkt durch die Eingangshalle zugänglich. Die Arbeiten beginnen kommende Woche.

Die SBB investiert rund drei Millionen Franken in die Aufwertung des Bahnhofs Schaffhausen. Im nördlichen Teil der Bahnhofhalle entsteht ein neues Bahnreisezentrum von SBB und Deutscher Bahn DB. Es umfasst vier SBB- und zwei DB-Kundenschalter, ein Reisebüro sowie die Gepäckaufgabe. Die Confiserie Reber
und der Durchgang zu den Gleisen werden weiter südlich verlegt. Am Ort der bisherigen Schalter von SBB und DB im südlichen Gebäudeteil entstehen ein Shop mit Convenience-Angeboten, eine Café-Bar sowie eine attraktive Wartezone mit Sitz-gelegenheiten für Kunden und Passanten. Die Halle ist neu über eine behinderten-gerechte Rampe zugänglich.

Ebenfalls eine Veränderung ergibt sich beim Zugang zur Unterführung Löwengässchen. Die bestehende Rampe und die Treppen werden zu Gunsten einer Laden-fläche zurückgebaut. Zusätzlich zum Silverland-Laden gibt es einen Kiosk, wobei die historische alte Stadtmauer integriert und durch eine spezielle Beleuchtung attraktiv zur Geltung gebracht wird.

Die Umbauarbeiten im Bahnhof Schaffhausen beginnen am 24. Juni und dauern
voraussichtlich bis im Frühjahr 2014. Doch bereits kommende Woche starten die Vorarbeiten für das Provisorium des Gepäckschalters. Heute Freitag orientierte die SBB zusammen mit dem Architekten und der Bauleitung die Mieter vor Ort über den
Ablauf der Modernisierung.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern