Oensingen: Fahrplaneinschränkung wegen Weichenbau.

Ab kommenden Samstag, 13. Juli, bis Sonntag, 4. August 2013, werden beim Bahnhof Oensingen Weichen um- und eingebaut. Die Halte der Interregio-Züge Biel/Bienne–Konstanz in Oensingen entfallen deshalb teilweise. Reisende von und nach Oensingen steigen auf Regionalzüge um. Die Reisezeit verlängert sich dadurch um bis zu 15 Minuten.

Die SBB erneuert zwischen Olten Hammer–Luterbach-Attisholz die Stellwerktechnik- und die Bahninfrastruktur. Dabei werden am Bahnhof Oensingen ab kommenden Samstag, 13. Juli, bis Sonntag, 4. August 2013, vier Weichen umgebaut und zwei Weichen neugebaut.

Dies hat zur Folge, dass die Züge zwischen Oensingen und Wangen an der Aare nur auf einer Spur fahren können. Die SBB leitet deshalb die Interregio-Züge Biel/Bienne–Konstanz via Bahn-2000-Strecke um, womit deren Halt in Oensingen entfällt. Reisende von und nach Oensingen benützen an den betroffenen Tagen ab Solothurn und Olten die Regionalzüge. Die Einschränkungen betreffen folgende Daten:

  • Samstag, 13. Juli, 13.00 Uhr, bis Sonntagnacht, 14./15. Juli 2013
  • Samstag, 20. Juli, bis Sonntagnacht, 21./22. Juli 2013
  • Samstag, 27. Juli, bis Sonntagnacht, 28./29. Juli 2013
  • Samstagnacht, 3./4. August 2013

Durch das Umsteigen verlängert sich die Reisezeit für Kundinnen und Kunden ab und nach Oensingen um bis zu 15 Minuten. Die Anschlüsse auf die Fernverkehrszüge sind gewährleistet. Der Online-Fahrplan auf www.sbb.ch ist angepasst. Zusätzlich informiert die SBB mit Plakaten an den Bahnhöfen und mit Durchsagen in den Zügen. Detaillierte Auskünfte erhalten Kundinnen und Kunden an den Bahnschaltern, unter www.sbb.ch/166 sowie 24 Stunden am Tag über den Rail Service 0900 300 300 (1.19 CHF/Min. ab Schweizer Festnetz).

Die Bauarbeiten sind teilweise laut und können wegen des dichten Zugverkehrs tagsüber vielfach nur nachts ausgeführt werden. Die SBB setzt alles daran, den Lärm und die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten und bittet die Anwohnerinnen und Anwohner sowie Kundinnen und Kunden um Verständnis.

Erneuerung Stellwerktechnik und Bahninfrastruktur zwischen Olten Hammer und Luterbach-Attisholz

Die SBB erneuert auf der Stecke Olten Hammer–Luterbach-Attisholz die Stellwerktechnik. Sie ersetzt unter anderem die alten Stellwerkanlagen und integriert sie in fünf neue Bahntechnikgebäude in Hägendorf, Oberbuchsiten, Oensingen, Wangen an der Aare und Luterbach-Attisholz. Im selben Projektrahmen führt die SBB weitere Massnahmen zur Modernisierung der Jura-Südfuss-Linie aus. Die Arbeiten dauern von Anfang 2011 bis Ende 2013 und kosten rund 97 Millionen Franken. Weitere Informationen: www.sbb.ch/bahnausbauten

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern