Einweihung neuer Stammlinie in Pollegio: Für einen sicheren Bahnbetrieb am Gotthard.

Die SBB hat am Dienstag die neue Stammlinie und ein elektronisches Stellwerk in Pollegio am Südportal des neuen Gotthard-Basistunnels feierlich eingeweiht. Beides sind wichtige Elemente, um den Personen- und Güterverkehr im Gotthard-Basistunnel künftig sicher abwickeln zu können.

Die beiden Gleise der alten Stammlinie wurden auf einer Länge von rund 2500 Metern näher an die aus dem neuen Gotthard-Basistunnel führenden AlpTransit Neubaustrecke verlegt und mit dieser durch neue Weichen verbunden. Dank dieser Verbindung können die künftig aus dem Gotthard-Basistunnel kommenden Güterzüge abzweigen und dem dahinter auffahrenden Schnellzug Platz machen.

Dank dieses Systems wird ab 2016 ein Maximum an Personen- und Güterzügen pro Stunde und Richtung den Gotthard-Basistunnel sicher passieren. Zum Betrieb dieser Anlagen wurde in Pollegio auch ein neues elektronisches Stellwerk errichtet.

Die Verlegung der beiden Stammliniengleise ist an den letzten beiden Wochenenden erfolgt. Das erste Gleis wurde am 8., das zweite Gleis am 15. Juli erfolgreich in Betrieb genommen. Die Gleise der alten Stammlinie werden bis Ende August zurückgebaut.

Eine ausführlichere Medienmitteilung liegt in italienischer Sprache vor.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern