Welle Bahnhof Bern: SBB erneuert Rolltreppe zur Stadtbachstrasse.

Die SBB erneuert im Bahnhof Bern die Rolltreppe, welche von der Welle auf die Stadtbachstrasse im Länggassquartier hoch führt. Die Arbeiten finden jeweils nachts statt und dauern vom 11. September bis 5. Oktober 2013. Der Zugang bleibt während dieser Zeit gewährleistet, wenn auch teilweise eingeschränkt.

Der Bahnhof Bern zählt mit über 260 000 Reisenden zum zweitmeist frequentierten Bahnhof der Schweiz. Seine Rolltreppen werden tagtäglich entsprechend intensiv von früh bis spät genutzt und sind der Witterung ausgesetzt. Damit die Rollteppen dennoch gewohnt zuverlässig funktionieren, sind ein sorgfältiger Unterhalt und periodische Erneuerungsarbeiten unabdinglich.

Im Rahmen dieses Unterhalts erneuert die SBB die Rolltreppe, welche von der Welle auf die Stadtbachstrasse im Länggassquartier hoch führt. Die Arbeiten finden jeweils in der Nacht statt und dauern vom 11. September bis 5. Oktober 2013. Für den Ausbau der Rolltreppe bringt die SBB in einem ersten Schritt die nötigen Abschrankungen an. Die eigentlichen Hauptarbeiten beginnen sodann am 14. September. Die Abschlussarbeiten finden in drei zusätzlichen Nächten statt, von Montagnacht, 11./12. November, bis Mittwochnacht, 13./14. November 2013. Um die Arbeiten ausführen zu können, sind nachts und tagsüber Teilsperrungen von Treppe und Rolltreppe nötig. Der stufenfreie Zugang via Lift bleibt jedoch gewährleistet.

Manche Arbeiten sind jedoch leider unvermeidlich laut. Die SBB bemüht sich, Lärm und Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. Für den Strassenverkehr ist die Zufahrt von der Schanzenstrasse in die Stadtbachstrasse zudem während den Nächten von Samstag, 14./15. September, und Mittwoch, 25./26. September 2013, jeweils von 01.00 bis 05.00 Uhr gesperrt. Während diesen beiden Nächten hebt die SBB mit zwei Kranen die alte Rolltreppe aus, bzw. fügt die neue Rolltreppe ein. Die Sperrung hat keinen Einfluss auf den Fahrplan der Postautos und Moonliner-Busse.

Ziel der Erneuerung ist eine weiterhin bei Wind und Wetter zuverlässig funktionierende Rolltreppe. Dazu bringt die SBB einen verbesserten Korrosionsschutz an und verlängert sowohl die Rolltreppe als auch die reguläre Treppe, um eine kleine Rampe zur Strasse hin erstellen zu können. Dank dieser Rampe dringt künftig weniger Wasser von der Strasse her in die Rolltreppe ein. Die Kosten für das Erneuerungsprojekt belaufen sich auf 500 000 Franken.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern