Zürich─München: Mit dem Extrazug ans Oktoberfest München.

An den drei Oktoberfest-Wochenenden setzt die SBB zwischen Zürich und München Extrazüge ein. Diese entlasten die vier regulären, täglichen Direktverbindungen zwischen der Schweiz und der bayrischen Metropole. Jeweils freitags fährt ein Zusatzzug nach München, jeweils sonntags einer zurück nach Zürich.

Wegen der grossen Nachfrage verkehren auch dieses Jahr an den drei Wochenenden des Oktoberfestes, 20. bis 22. September, 27. bis 29. September, und 4. bis 6. Oktober 2013, Extrazüge von Zürich nach München und zurück.

Jeweils am Freitag verlässt ein Extrazug um 15.16 Uhr Zürich HB in Richtung der bayrischen Landeshauptstadt; der Zug macht während seiner gut viereinhalbstündigen Fahrt Halt in Zürich Flughafen, Winterthur, St. Gallen, St. Margrethen, Bregenz, Lindau, Kempten und Buchloe. An den drei Sonntagen fährt der Extrazug um 14.05 Uhr im Münchner Hauptbahnhof ab und trifft um 18.46 Uhr in Zürich ein.

Am Samstag, 21. September, fährt ein weiterer Extrazug um 11.16 Uhr in Zürich HB ab, und erreicht München um 15.58 Uhr.

Die Zusatzzüge verfügen über eine SBB-Minibar, die regulären EuroCity-Züge verkehren mit einem Speisewagen und einer SBB-Minibar.

Die SBB empfiehlt den Reisenden wegen der grossen Nachfrage frühzeitig Plätze zu reservieren und die Zusatzzüge zu benutzen. Die Züge sind im Internet-Fahrplan unter www.sbb.ch aufgeführt und können auch online gebucht werden.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern