Luzerner Fasnacht 2014: Mehr Nachtzüge während der Luzerner Fasnacht.

Dieses Jahr fahren die Fasnachtsbesucher mit dem Luzerner Fasnachtsbillett und dem Fasnachtspass bereits zum 10. Mal besonders günstig an die Luzerner Fasnacht. Beide Angebote sind ab sofort erhältlich. Die Bahn- und Busunternehmen setzen zudem während der Fasnacht vom 27. Februar bis 4. März Extrazüge und Extrabusse ein.

Am 27. Februar ist es wieder soweit: Mit der Tagwache am Schmutzigen Donnerstag beginnt die Luzerner Fasnacht. Die SBB, Passepartout, nachtstern und ihre Partner engagieren sich auch im Jahr 2014 wieder für eine sichere und staufreie Fasnacht. Dank dem Luzerner Fasnachtspass und dem Luzerner Fasnachtsbillett fahren alle Fasnächtlerinnen und Fasnächtler und alle Besucher bequem mit Bahn und Bus ins Fasnachtstreiben und wieder nach Hause.

Mit dem Luzerner Fasnachtsbillett können auch das nachtstern-Angebot und die Nachtzüge der Linien S1, S9 und S18 nach Baar, Beinwil am See, Sursee und seit diesem Jahr neu die S3 nach Arth-Goldau genutzt werden. Zudem gilt das Billett ohne Aufpreis auch für die Frühkurse. Insgesamt 14 Extrazüge der SBB, BLS und Zentralbahn und rund 90 Extrakurse der Busunternehmungen der Region fahren mit Frühkursen an die Fritschitagwache in Luzern. Auch am Güdismontag, am 3. März, fahren zwei Extrazüge und rund 20 Extra-Bus-Kurse. Für Langfasnächtler fahren am Schmutzigen Donnerstag, am Güdismontag und am Güdisdienstag Nachtbusse und Nacht-S-Bahnen in die umliegenden Ortschaften.

Die Luzerner Fasnachtsbillette kann man ab sofort bis zum 26. Februar exklusiv im Vorverkauf und in limitierter Auflage kaufen. Luzerner Fasnachtspässe gibt es auch während der Fasnacht noch zu kaufen und sind nicht limitiert. Für das öV-Angebot engagiert sich neben den Transportunternehmen Coop als Hauptsponsor. Weitere Sponsoren sind die Swisscom, die CSS Versicherung und der Bahnhof Luzern. Der Tarifverbund Passepartout und auch das Luzerner Fasnachtskomitee (LFK) bieten ebenfalls Hand.

Das Luzerner Fasnachtsbillett gilt für die Fahrt ab einem beliebigen Ort in der Zentralschweiz nach Luzern und wieder zurück an einem frei wählbaren Tag vom 27. Februar bis 4.März 2014. Das Billett kostet 6 Franken mit und 12 Franken ohne Halbtaxabo und kann auch online unter www.sbb.ch/fasnacht sowie über das Mobiltelefon gekauft werden. Der Luzerner Fasnachtspass garantiert freie Fahrt vom 27. Februar bis und mit 5. März 2014 in der Stadt Luzern inklusive Agglomeration (Passepartout-Zonen 10/20/40) zum Spezialpreis von 18 Franken. Die Familienermässigung wird auf beiden Fasnachtsangeboten gewährt. Kaufen kann man die Fasnachtsbillette und -pässe ab sofort an den regionalen Bahnhöfen der SBB, BLS und der Zentralbahn sowie in zahlreichen Zentralschweizer Coop-Filialen. Zudem bieten ausgewählte CSS Agenturen und auch der vbl-Schalter im Bahnhof Luzern sowie die LZ-Corner in Luzern, Altdorf, und Stans Fasnachtsbillette und –pässe an.

Die handliche Fasnachtsfahrplan-Broschüre für Bahn und Bus liegt an den Bahnhöfen auf oder kann im Internet unter www.sbb.ch/fasnacht abgerufen werden.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern