Hägendorf: Wegen Bauarbeiten verkehren Ersatzbusse.

Die SBB erneuert beim Bahnhof Hägendorf mehrere Weichen. Die Strecke von Wangen bei Olten bis Egerkingen ist deshalb am 12. Oktober 2014 von 16.25 bis 23.00 Uhr für den Bahnverkehr durchgehend gesperrt. Im Regional- und Fernverkehr setzt die SBB Extrazüge und Bahnersatzbusse ein.

Die SBB ersetzt beim Bahnhof Hägendorf drei Weichen und rund 800 Tonnen Schotter. Zudem werden auf einer Strecke von 100 Metern die Gleise erneuert. Um die Arbeiten rasch und sicher ausführen zu können, sind am Bahnhof Hägendorf Gleissperrrungen nötig. Deshalb ist die Strecke von Wangen bei Olten bis Egerkingen am Sonntag, 12. Oktober, von 16.25 bis 23.00 Uhr für den Bahnverkehr gesperrt.

Die SBB ersetzt die Züge des Regionalverkehrs zwischen Wangen bei Olten und Egerkingen in beiden Fahrtrichtungen durch Bahnersatzbusse. Auch im Fernverkehr kommt es während der Arbeiten zu Einschränkungen. Die Interregio-Züge zwischen Solothurn und Olten werden via Neubaustrecke umgeleitet, wodurch der Halt in Oen-singen entfällt. Zwischen Solothurn und Oensingen verkehren Extrazüge. Reisende von Oensingen nach Olten benützen den Bahnersatzbus. Die SBB bittet die Reisenden, den Online-Fahrplan zu konsultieren, denn die Abfahrtszeiten der Busse sind anders als gewohnt und die Reisezeit länger.

Detaillierte Auskünfte erhalten Kundinnen und Kunden an den Bahnschaltern oder unter www.sbb.ch/166 sowie 24 Stunden am Tag über den Rail Service 0900 300 300 (1.19 CHF/Min. ab Schweizer Festnetz). Die SBB setzt alles daran, die Einschränkungen auf das Minimum zu reduzieren und dankt den Kundinnen und Kunden für das Verständnis.

Die Gesamtkosten der Bauarbeiten belaufen sich auf ca. 1,54 Millionen Franken. Die Investitionen in Unterhalt und Erneuerung sind eine entscheidende Voraussetzung für eine sichere und pünktliche Bahn.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern