S-Bahn Bern: Längere Perrons für längere Züge in Oberwangen.

Die SBB verlängert die Perrons des Bahnhofs Oberwangen bei Bern auf 220 Meter und baut eine Rampe zum Perron Gleis 2. Die Arbeiten dauern vom 17. Oktober bis Ende August 2015. Sie sind Teil des 30-Millionen-Franken-Gesamtprojekts «Perronausbauten S-Bahn Bern». Die Perronverlängerungen an den 13 Bahnhöfen der Linien S1 und S3/S31 ermöglichen einen effizienteren Einsatz längerer S-Bahn-Züge mit mehr Sitzplätzen für die Reisenden.

In Oberwangen bei Bern verlängert die SBB die Perrons in Richtung Fribourg/ Freiburg: den Perron Gleis 1 um 48 Meter und den Perron Gleis 2 um 44 Meter. Die Vorarbeiten beginnen am 17. Oktober. Die Hauptarbeiten für die Perronverlängerungen dauern von 27. Oktober bis Mitte Dezember 2014. Im Anschluss erstellt das Bauteam von Januar 2015 bis Ende Juli 2015 die 48 Meter lange Rampe von der Personenunterführung zum Perron Gleis 2. Die Fertigstellungsarbeiten dauern bis Ende August 2015.

Dank der Perronverlängerungen kann die BLS in Zeiten mit grosser Nachfrage zwei aneinander gekoppelte MUTZ-Doppelstockzüge einsetzen, ohne wegen kurzen Perrons einzelne Türen abschliessen zu müssen. Dank der Rampe gelangen die Reisenden zudem in Oberwangen künftig stufenfrei zu den Zügen. Die Kosten für das Gesamtprojekt «Perronausbauten S-Bahn Bern» belaufen sich auf rund 30 Millionen Franken. Der Kanton Bern beteiligt sich mit 12,1 Millionen Franken, der Kanton Freiburg mit 2,6 Millionen Franken. Die Gemeinde Köniz leistet einen Beitrag von rund 100‘000 Franken an den Bau der Rampe zum Gleis 2. Die restlichen Kosten übernimmt der Bund.

Für weitere Informationen zum Gesamtprojekt: www.sbb.ch/s-bahn-bern

 

Längere Reisezeiten wegen Bauarbeiten

Um die Bauarbeiten in Oberwangen rasch und sicher ausführen zu können, sind teilweise nachts Gleissperrungen nötig. Während folgenden Daten sind deswegen auf den Strecken der S-Bahn Bern Bern–Flamatt–Laupen (S2) und Bern–Flamatt–Fribourg/Freiburg (S1) Gleisänderungen und Verspätungen bis 10 Minuten möglich:

  • Nächte Mo/Di, 27./28.10, bis Mi/Do, 29./30.10.2014, jeweils ab 22.00 Uhr
  • Nächte Mo/Di, 10./11.11., bis Fr/Sa, 28./29.11.2014, jeweils ab 22.00 Uhr, ohne Nächte Sa/So und So/Mo

Der Online-Fahrplan wird angepasst. Die Anschlüsse in Bern und Fribourg/Freiburg können nicht garantiert werden.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern