Konzentration auf Kernaufgaben: Toni Häne wird neuer Leiter Fernverkehr.

Die SBB fokussiert den Fernverkehr auf seine Kernaufgaben. Toni Häne, bisheriger Leiter Verkehrsmanagement, wird per 20. November neuer Leiter Fernverkehr. Dessen bisheriger Leiter Stephan Pfuhl wird künftig die konzernweiten Kundenzufriedenheits-Initiativen verstärken.

Der Geschäftsbereich Fernverkehr mit seinen rund 350 Mitarbeitenden gestaltet und vermarktet das Zugsangebot im internationalen, nationalen und interregionalen Fernverkehr und trägt massgeblich zum positiven Konzernergebnis der SBB bei. Mit grossen Beschaffungen, der geplanten Einführung des Swisspass und neuen Angeboten sind in den vergangenen Jahren im Fernverkehr zentrale Themen zusammen gekommen, die für die ganze SBB von Bedeutung sind. Mit dem Fahrplanwechsel 2015 / 2016, dem umfangreichsten seit Bahn 2000, steht ein weiteres Grossprojekt an.

Die Konzernleitung der SBB hat deshalb beschlossen, die Vielzahl der Aufgaben im Fernverkehr zu entflechten und diesen organisatorisch sowie auch personell neu aufzustellen. Der Fernverkehr wird ab 20. November 2014 von Toni Häne geführt, der bis heute den Geschäftsbereich Verkehrsmanagement bei SBB Personenverkehr geleitet hat. Einzelne Dossiers und Aufgaben im Fernverkehr werden neu verteilt, so die Verantwortung für die Beteiligung an Tochtergesellschaften wie Elvetino oder RailAway. Weitere Anpassungen sind in Prüfung. Die Leitung des Bereichs Verkehrsmanagement übernimmt interimistisch der bisherige Stellvertreter Linus Looser.

Stephan Pfuhl, bisheriger Leiter Fernverkehr, hat in den vergangenen dreieinhalb Jahren wichtige Projekte erfolgreich aufgegleist, beispielsweise die Ausschreibung neuer Züge für den Nord-Süd-Verkehr oder die Einigung auf einen neuen Lieferplan bei den neuen Doppelstockzügen mit Bombardier. Im Auftrag der Konzernleitung verstärkt und unterstützt er künftig konzernweite Initiativen und Schlüsselprojekte zur Stärkung der Kundenzufriedenheit.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern