Zürich HB: Gleiserneuerung führt zu Einschränkungen.

Die SBB führt bis voraussichtlich Freitag, 19. Dezember 2014, am Hauptbahnhof Zürich dringliche Unterhaltsarbeiten an der Zufahrt zu den Gleisen 43/44 durch. Aufgrund der Arbeiten ist während dieser Zeit mit Einschränkungen zu rechnen.

Von Sonntag, 14. Dezember, bis Freitag, 19. Dezember 2014, erneuert die SBB insgesamt rund 300 Meter Gleise vor der Einfahrt zum Bahnhof Museumstrasse in Zürich. Bei der ordentlichen Kontrolle der Bahnanlagen in Zürich wurden Abnutzungen an Gleisen festgestellt. Der Gleisersatz erfolgt unter laufendem Betrieb und ist nötig, da die Schienen durch den intensiven Zugsverkehr stark abgenutzt wurden. Die Erneuerungen dienen einer pünktlichen und sicheren Bahn.

Die SBB führt die Fahrbahnarbeiten in der Nacht aus, einzelne Massnahmen sind aber tagsüber notwendig. Aufgrund der Arbeiten fahren die S-Bahnzüge aus Zürich Hardbrücke in Richtung Zürich Stadelhofen bereits ab heute, 11. Dezember 2014, mit verringerter Geschwindigkeit in den Bahnhof, was zu Verspätungen im Minutenbereich führt. In Ausnahmefällen können Anschlusszüge nicht abgewartet werden. Die SBB setzt alles daran, die Einschränkungen auf das Minimum zu reduzieren und dankt den Kundinnen und Kunden für das Verständnis.

Unterhalt auf dem SBB-Netz im Jahr 2014

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern