Modernisierung Re 460: Der erste Prototyp ist auf der Schiene.

Nach rund einem Jahr sind die Arbeiten am Prototyp der Lokomotive Re 460 460‘084 «Helvetia» abgeschlossen: Die Lokomotive wurde komplett demontiert und der grösste Teil der Komponenten revidiert.

Augenfällig ist das neue Design: Der erste Prototyp der modernisierten Lokomotiven Lok Re 460 ist nun glanzlackiert, das Logo ist neu auch auf der Front, ebenso die Nummer. Verzichtet wird auf den Schriftzug «2000».

Die Modernisierungsarbeiten des ersten Prototypen beinhalten die ordentliche Revision 3 und weitere Änderungen. Der zweite Prototyp wird voraussichtlich in der ersten Hälfte 2016 fertig sein (inklusive neuer IGBT-Stromrichter), weitere drei Prototypen folgen bis 2017. Danach beginnt die Serienfertigung, welche bis 2022 dauert.

Die SBB investiert 230 Millionen Franken in die Modernisierung. Ziel ist, mit den modernisierten Loks pro Jahr 27 GWh Energie zu sparen.

Das beinhaltet die Modernisierung der Re 460

Grosse Revision

  • Drehgestelle
  • Zug-/ Stoss-Vorrichtung
  • Dämpfer und Luftbehälter
  • Kühlventilation
  • Lokführerpult und Sitze
  • Stromabnehmer und Dachfilter
  • Haupttransformator und pneumatische Komponenten

Sanierung

  • Fahrzeugkasten und neuer Aussenanstrich
  • Prüfen und ggf. Ersatz von elektrischen Komponenten (inkl. Verkabelung und Lichtwellenleiter), Tiefenreinigung
  • Lackierung von Komponenten

Refit

  • Ersatz Stromrichter
  • Modernisierung Bordnetzumrichter (BUR)
  • Ersatz des Kompressors
  • Vorbereitung für Ferndiagnose

Änderungen

  • Diagnosedisplay (Leucht-Tastatur)
  • Neue Scheibenwischanlage
  • Brandmeldeanlage: Montage einer neuen Detektionsanlage
  • Feuerlöscher: mit Schaum anstatt Pulver
  • Ölverluste: Einbau Schaufenster auf Schliessbleche
  • Brand im MR: Spion auf Maschinenraum-Türe
  • Rückspiegel: Montage einer neuen Dichtung
  • Führerstandtüren: Montage eines Entriegelungshebels
  • Kühltürme: Ersatz Schalldämmungsmaterial

Verbesserungen im Führerstand

  • Verhindern Zugluft durch Klimaanlage
  • Neue Polsterung Lokführer-Stuhl
  • Behälter für Putztücher
  • Rückmeldelampe der Türsteuerungstasten mit LED
  • Infohalter an Rückwand
  • Einbau eines Getränkehalters in Griffweite des Lokführers
  • Schlusslicht mit LED

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern