Wil–Eschlikon: Wegen Bauarbeiten kommen Busse zum Einsatz.

Die SBB unternimmt Arbeiten an der Fahrbahn zwischen Wil und Eschlikon. Deshalb werden von Montag, 17. März, bis Montag, 26. Mai 2014, jeweils zwischen 5.30 Uhr und 22.00 Uhr, die Züge der Linie S35 durch Busse ersetzt.

Die SBB unterhält auf der Strecke Wil–Eschlikon die Fahrbahn auf einer Länge von rund sieben Kilometern. Dabei werden zwischen Wil und Sirnach Schienen ersetzt und erneuert.

Aufgrund der Arbeiten ist die Strecke Wil–Eschlikon von Montag, 17. März, bis Montag, 26. Mai 2014, jeweils von 5.30 Uhr bis 22.00 Uhr nur beschränkt befahrbar. Die Züge der S35 der Regionalbahn Thurbo werden durch Busse ersetzt. In Wil sind die Anschlüsse im Regionalverkehr gewährleistet. Von und nach St. Gallen besteht in Wil kein Anschluss von und zu den IC- und ICN-Zügen. Reisende der S35 mit Herkunft oder Ziel Gossau oder St. Gallen benutzen stattdessen den Rheintal-Express Wil–St. Gallen–Chur und umgekehrt mit Anschluss zum/vom Bahnersatz in Wil SG.

Die genauen Fahrzeiten der Bahnersatzbusse sind an den Bahnhöfen ausgehängt und über das Internet auf www.thurbo.ch/bauarbeitenLink öffnet in neuem Fenster. zu finden. Der Online-Fahrplan ist unter www.sbb.ch aktualisiert, telefonische Auskünfte erteilt der RailService via Telefon 0900 300 300 (1.19 CHF/Min. ab Schweizer Festnetz). Zudem informiert Thurbo via Lautsprecher in den Zügen. Die SBB setzt alles daran, die Einschränkungen und den Baulärm auf ein Minimum zu reduzieren und dankt den Kundinnen und Kunden für ihr Verständnis.

Unterhalt auf dem SBB-Netz im Jahr 2014.

Die SBB unterhält das meistbefahrene Bahnnetz der Welt. 2013 verkehrten pro Hauptgleis und Tag rund 99 Züge. Was so intensiv genutzt wird, muss gepflegt werden: 2014 investiert die SBB über eine Milliarde in die Erneuerung des Schienennetzes. Dazu kommen jährlich Unterhaltsarbeiten von 500 Millionen Franken.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern