Burgdorf: Neue Bike+Rail-Anlage geht in Betrieb.

Mit der Fertigstellung der Bike+Rail-Anlage sind nun alle vorgesehenen Bauarbeiten für die Kundinnen und Kunden am Bahnhof Burgdorf fertiggestellt. In guter Zusammenarbeit mit der Stadt Burgdorf wurden in den letzten Jahren viele Verbesserungen ausgeführt.

Rechtzeitig zum Start der Velosaison wird am Freitag, 11. April 2014, die Bike+Rail-Anlage in Burgdorf auf der Bahnhofseite Richtung Olten für die Kundinnen und Kunden eröffnet. Damit steigt die Anzahl Veloparkplätze um 240 auf insgesamt über 450 Plätze an, was ein bedarfsgerechtes Angebot beim Bahnhof Burgdorf sicherstellt.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit der SBB mit der Stadt Burgdorf zeigt sich einerseits in den gemeinsam koordinierten Planungen und andererseits in der finanziellen Beteiligung der Stadt Burgdorf im Bereich der Veloabstellanlagen.

Die SBB investierte in den vergangenen Jahren rund fünf Millionen Franken in die Sanierungen und Erweiterungen des Bahnhofs Burgdorf. Bereits in den Jahren 2010 und 2011 ist die Bike+Rail-Anlage auf der Bahnhofseite Richtung Bern neu erstellt worden. Ende 2011 wurde das frisch sanierte Bahnhofgebäude mit den neuen Uhren und attraktiven Geschäften eingeweiht. Im Jahr 2012 wurde die erneuerte und erweitere P+Rail-Anlage mit 160 Parkplätzen eröffnet. Gleichzeitig projektierte die Stadt Burgdorf die neue Velostation, die seit Ende 2013 erfolgreich in Betrieb ist.

Die SBB investiert im Zeitraum von 2013 bis 2018 rund 17 Millionen in die schweizweite Modernisierung und Realisierung von Bike+Rail-Anlage.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern