Romanshorn–Güttingen: Wegen Bauarbeiten kommen Busse zum Einsatz.

Die SBB erneuert im zwischen Romanshorn und Güttingen die Fahrbahn und macht sie tauglich für den Anschluss der Ostschweiz an den Hochgeschwindigkeitsverkehr. Deshalb werden die Züge der S8 von Montag, 12. Mai, bis Sonntag, 18. Mai 2014, jeweils in der Nacht und während dem Wochenende durch Busse ersetzt.

Die SBB ersetzt zwischen Romanshorn und Güttingen Holzschwellen durch moderne Betonschwellen und erneuert eine Weiche. Dies ist eine Voraussetzung für den Angebotsausbau im Rahmen des Anschlusses an den europäischen Hochgeschwindigkeitsverkehr.

Um die Arbeiten sicher und schnell ausführen zu können, ist die Strecke Romanshorn–Güttingen in den Nächten von Montag auf Dienstag, 12./13. Mai, bis Donnerstag auf Freitag, 15./16. Mai 2014, jeweils ab 22.10 Uhr bis Betriebsschluss gesperrt. Am Wochenende, ab Freitag, 16. Mai, 22.10 Uhr, bis Sonntagnacht, 18. Mai/19. Mai, ist die Strecke durchgehend gesperrt. Die S-Bahnlinie S8 der Regionalbahn Thurbo wird durch Busse ersetzt. Die Reisenden werden gebeten, mehr Reisezeit einzuberechnen, da die Anschlüsse von Bus auf Bahn nur teilweise abgewartet werden können. In Romanshorn sind die direkten Anschlüsse von den Zügen auf die Ersatzbusse nach Güttingen gewährleistet.

Die genauen Fahrzeiten der Bahnersatzbusse sind an den Bahnhöfen ausgehängt sowie unter www.sbb.ch zu finden. Der Online-Fahrplan ist aktualisiert. Telefonische Auskünfte erteilt der RailService via Telefon 0900 300 300 (1.19 CHF/Min. ab Schweizer Festnetz). Die SBB setzt alles daran, die Einschränkungen und den Lärm so gering wie möglich zu halten und dankt den Kundinnen und Kunden für ihr Verständnis.

Anschluss an den Hochgeschwindigkeitsverkehr.

Mit dem Anschluss an das europäische Hochgeschwindigkeitsnetz wird die Region Ostschweiz als Wirtschafts- und Tourismusstandort gestärkt. Zur Umsetzung des Angebotskonzeptes sind verschiedene Ausbauten zwischen Romanshorn und Kreuzlingen Hafen nötig. Dadurch werden ab Ende 2015 die regionalen Zentren St. Gallen und Kreuzlingen/Konstanz direkter und schneller verbunden. Neu fährt zusätzlich alle zwei Stunden ein direkter Zug zwischen St. Gallen und Konstanz und umgekehrt mit Halt in Romanshorn und Kreuzlingen Hafen; die Fahrzeit St. Gallen–Konstanz wird somit fast halbiert. In einem zweiten Schritt, ab 2018, werden die Züge stündlich, statt zweistündlich, verkehren.
Mehr Informationen unter: www.sbb.ch/hgv

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern