Bahnhof Bümpliz Süd: Mehr Parkplätze für Velos und Autos.

Die SBB hat die Zahl der Park+Rail-Parkplätze am Bahnhof Bümpliz Süd verdoppelt. Ab dem 16. Mai stehen den Kundinnen und Kunden insgesamt 31 Parkplätze, zwei Behindertenparkplätze und 5 Kurzzeitparkplätze zur Verfügung. Für Velofahrerinnen und Velofahrer stehen neu 51 gedeckte Abstellplätze bereit. Um die Erweiterung vorzunehmen, brach die SBB parallel zu den Perronverlängerungsarbeiten für die S-Bahn Bern den alten Güterschuppen ab.

Die SBB hat beim Bahnhof Bümpliz Süd den alten Güterschuppen abgebrochen, um Platz für mehr Auto- und Veloparkplätze zu schaffen. Total stehen den Kundinnen und Kunden dem 16. Mai 2014 34 Park+Rail-Parkplätze (bisher 16) zur Verfügung – inklusive zweier Behindertenparkplätze und vier Kurzzeitparkplätzen.

Velofahrerinnen und Velofahrer können neu 51 gedeckte Veloabstellplätze nutzen, welche direkt beim Perron stehen – zusätzlich zu den bereits vorhandenen Veloabstellplätzen bei der Strasse. Insgesamt investierte die SBB 750 000 Franken in die Erweiterung der Auto- und Veloparkplätze. Weitere Infos: www.sbb.ch/parking und www.sbb.ch/bikeparking.

Perronausbauten S-Bahn Bern: Längere Perrons für längere Züge.

Die Arbeiten sind Teil des 30-Millionen-Franken-Gesamtprojekts «Perronausbauten S-Bahn Bern». Dieses führt die SBB im Auftrag der Kantone Bern und Freiburg aus. Es beinhaltet an 13 Bahnhöfen der Linien S1 und S3/S31 Perronausbauten für längere Züge. Einheitliche Perronlängen ermöglichen einen effizienteren Einsatz längerer S-Bahn-Züge mit mehr Sitzplätzen für die Reisenden.

Weitere Informationen: www.sbb.ch/s-bahn-bern

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern