Olten–Aarau: Neue Weichen im Bahnhof Däniken.

Die SBB baut im Bahnhof Däniken vier neue Weichen ein. Zwischen Olten und Aarau kommt es deshalb an den kommenden zwei Wochenenden zu Einschränkungen im Bahnbetrieb. Die S23 fällt am Samstagmorgen zwischen Olten und Aarau aus. Es verkehren Ersatzbusse.

Im Zuge der Arbeiten für kürzere Signalabstände zwischen Olten und Aarau baut die SBB im Bahnhof Däniken vier neue Weichen ein. An den Wochenenden vom 19. bis 20. Juli und vom 26. bis 27. Juli 2014 kommt es jeweils bis Betriebsschluss zu Einschränkungen im Zugsverkehr zwischen Olten und Aarau. Die S23 (Langenthal–Olten–Baden) fällt an den beiden Samstagen, 19. und 26. Juli, zwischen 6 und 14 Uhr auf dem Abschnitt Aarau–Olten aus. Die Reisenden werden mit Bussen befördert. Die Anschlüsse von Bus auf Bahn können nicht garantiert werden. Die Reisenden werden gebeten, mehr Reisezeit einzuberechnen. Der Intercity zwischen Basel und Zürich wird via Bözberg umgeleitet, dies führt zu einer um bis zu sieben Minuten längeren Reisezeit.

Die genauen Fahrzeiten der Bahnersatzbusse sind an den Bahnhöfen ausgehängt und über das Internet auf www.sbb.ch zu finden sowie unter Telefon 0900 300 300 (1.19 CHF/Min. ab Schweizer Festnetz) abrufbar. Die SBB setzt alles daran, den Lärm und die Einschränkungen auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.

Kürzere Zugfolgezeiten zwischen Aarau und Olten
Damit sich die Züge zwischen Olten und Aarau in kurzen Abständen folgen können, verkürzt die SBB die Signalabstände. Unter diese Arbeiten fallen auch die vier neuen Weichen in Däniken. Weiter sind Anpassungen in den Stellwerken Olten und Aarau nötig sowie der Bau zweier neuer Stellwerke in Däniken und in der Wöschnau. Die Arbeiten dauern bis Ende 2014. Die kürzeren Zugfolgezeiten erlauben, den späteren Vierspurausbau Olten–Aarau (Eppenbergtunnel) ohne einschneidende Auswirkungen auf den Fahrplan vorzunehmen. Weitere Infos unter: www.sbb.ch/eppenberg

 

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern