Unterhaltsarbeiten im Laufental sind abgeschlossen.

Die Hauptarbeiten für das Unterhalts-Clustering im Laufental sind abgeschlossen. Die Bauteams haben in den Sommerferien rund 4,3 Kilometer Gleis zwischen Basel und Delémont erneuert, dabei 8,5 Kilometer Schienen, 7060 Schwellen und rund 12‘210 Tonnen Schotter ersetzt und umfangreiche Fahrleitungsarbeiten ausgeführt.

Nun ist die vierwöchige Streckensperre vorbei, seit Montag, 11. August 2014, verkehren die Züge wieder regulär. Wir danken den Anwohnern und Pendlern für Ihre Geduld. Was folgt nun? Wie bereits angekündigt, nehmen wir bis Ende August nächtliche Schotterstopfungen vor, um die Lage des Gleises nachzurichten, sowie Abschlussarbeiten. Bei Bärschwil, Laufen, Nenzlingen und Grellingen sind zudem noch Hangsicherungsarbeiten im Gang.

Der Neubau der Gleisentwässerung hat sich dagegen leider verzögert. Grund dafür sind nicht voraussehbare geotechnische Gegebenheiten sowie notwendige Zusatzarbeiten. Ein Teilstück in Duggingen und einzelne Teilstücke zwischen Laufen und Bärschwil konnten nicht fertiggestellt werden.

Um diese Arbeiten abzuschliessen sind darum dort bis Mitte Oktober lärmintensivere Nachtarbeiten nötig. Wir informieren die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner mit Anwohnerschreiben und entschuldigen uns bei ihnen für die zusätzliche Lärmbelastung. Insbesondere die Teilstücke zwischen Laufen und Bärschwil befinden sich in sehr dünn besiedeltem Gebiet. Weitere Details zu den noch laufenden Arbeiten sind auf der Web-Seite www.sbb.ch/laufental vermerkt.

All die erwähnten Arbeiten haben zudem keine Auswirkungen mehr auf den Fahrplan des Personenverkehrs.

Am Mittwoch, 13. August 2014, bedanken wir uns mit einer kleinen Süssigkeit bei den Pendlerinnen und Pendlern im Laufental. Die Verteilaktion findet statt an den an den Bahnhöfen Laufen (06.30 bis 09.00 Uhr) und Basel SBB, Gleis 16 (16.00 bis 18.00 Uhr). Bitte melden Sie sich, falls Sie Fotos der Verteilaktion machen möchten.

Wir freuen uns, der Bevölkerung im Laufental nun eine tip top erneuerte Bahnlinie übergeben zu können. Das ist die Grundlage für eine sichere und pünktliche Bahn.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern