Bauma und Kollbrunn: SBB passt das Angebot an den Bahnhöfen an.

Ab dem 1. September 2014 erhält der SBB-Schalter in Bauma neue Öffnungszeiten. Einen Monat später wird der Bahnhof Kollbrunn per 1. Oktober 2014 auf Selbstbedienung umgestellt. Grund für die Änderungen im Schalterservice sind veränderte Kundenbedürfnisse sowie die neue Steuerung des Bahnbetriebs aus der Betriebszentrale in Zürich Flughafen.

Ab Ende September 2014 wird der Bahnbetrieb zwischen Kollbrunn und Bauma nicht mehr lokal, sondern durch die Betriebszentrale in Zürich Flughafen überwacht und gesteuert. Damit einher gehen neue Öffnungszeiten: Ab 1. September ist der SBB-Schalter in Bauma an fünf Tagen pro Woche wie folgt für die Kunden geöffnet:

Montag - Freitag 06.55 - 11.25 Uhr
  12.55 - 17.10 Uhr
Samstag und Sonntag geschlossen

Dank der Fernsteuerung sind keine fahrdienstlichen Aufgaben vor Ort mehr notwendig, die eine personelle Präsenz verlangen. Dies ist auch im Bahnhof Kollbrunn der Fall. Per 1. Oktober 2014 wird er deshalb zu einem Bahnhof mit Selbstbedienung umgestellt. Der nächste persönlich bediente Bahnhof ist Winterthur Seen. Die SBB reagiert mit den Anpassungen am Service an den Bahnhöfen auch auf die veränderte Nachfrage ihrer Fahrgäste: Immer mehr Kunden besitzen heute ein Pauschalabonnement oder kaufen ihr Billett am Automaten, im Internet oder via Handy. So lösen bereits heute mehr als zwei Drittel der Bahnkunden ihre Fahrkarten über diese Verkaufskanäle. Entsprechend sinkt die Wirtschaftlichkeit des Schalterbetriebs.

Billette können nach wie vor am Billettautomaten gelöst werden. Neben Billetten zu über 4500 Ortschaften können an den Automaten auch Mehrfahrtenkarten und Tageskarten gekauft werden - zahlbar sowohl mit Bargeld als auch mit EC- und Kreditkarten, Reka-Checks oder Postcard. Rund um die Uhr steht Bahnreisenden, die von zuhause aus eine persönliche Beratung oder spezielle Angebote wünschen, der Rail Service unter der Telefonnummer 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz) zur Verfügung. Auch im Internet sind Fahrplanauskünfte und Billette unter www.sbb.ch/ticketshop erhältlich. Nach einmaliger Registrierung können Billette ebenfalls direkt via Handy und iPhone bezogen werden.

Automatisierung Tösstallinie

Das Tösstal fährt moderner: Auf der Strecke zwischen Kollbrunn und Wald erneuert die SBB die über 60 Jahre alten Stellwerke. Gleichzeitig automatisiert die SBB seit 2012 und noch bis 2015 die Infrastruktur, so dass ab 27./28. September 2014 die Signale und Weichen zwischen Kollbrunn bis und mit Bauma durch die Betriebszentrale Ost am Flughafen Zürich gesteuert werden können. Die zweite Etappe umfasst die Bahnhöfe ab Bauma bis und mit Wald und wird auf Ende November 2015 in Betrieb genommen. Parallel dazu modernisiert die SBB auch Bahnhöfe und Haltestellen und investiert insgesamt rund 83 Millionen Franken.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern