Zürich Hauptbahnhof: SBB Lounge in Zürich begrüsst den millionsten Gast.

Die SBB Lounge in Zürich feiert heute das 5-Jahr-Jubiläum. Gleichzeitig konnte die SBB die millionste Besucherin begrüssen. Neben Zürich führt die SBB eine Lounge am Bahnhof Genf, eine weitere ist in Basel geplant.

Damit die Kundinnen und Kunden der SBB vor, während und nach der Reise ihre Zeit optimal nutzen können, bietet die SBB an den Bahnhöfen Genf und Zürich eine Lounge an. Peter Zeier, SBB-Vertriebsleiter der Region Zürich, begrüsste heute die millionste Besucherin der Lounge im HB Zürich und überreichte ihr einen Reisegutschein im Wert von 500 Franken. In den letzten fünf Jahren konnte die SBB die Zahl der Besucherinnen und Besucher laufend steigern. An Spitzentagen besuchen bis zu 800 Personen die Lounge in Zürich.

Zutritt zur SBB Lounge haben alle, die ein GA 1. Klasse oder einen internationalen Fahrschein der 1. Klasse besitzen. Besucherinnen und Besucher können dort vor und nach der Reise entspannen und arbeiten – bei kostenlosen alkoholfreien Getränken, Internet und Zeitungen. Weil die Lounge in Zürich einem breiten Kundenbedürfnis entspricht und die Erwartungen übertroffen wurden, entschied sich die SBB, in Genf und Basel weitere Lounges anzubieten. Diejenige in Genf ist seit diesem Jahr in Betrieb, die Lounge in Basel soll ab 2019 eröffnet werden.

Sitzungszimmer am Bahnhof – SBB Businesspoints in Bern und Genf

An den Bahnhöfen Bern und Genf vermietet die SBB zudem Arbeitsplätze und Sitzungszimmer. In diesen zwei Businesspoints können moderne Sitzungszimmer (für 2 bis 40 Personen) sowie Einzelarbeitsplätze ab einer Stunde gebucht werden. XING Premium-Mitglieder können Einzelarbeitsplätze für zwei Stunden kostenlos nützen – WLAN-Zugriff, Kaffee und Früchte sind inklusive.


Mehr Infos: www.sbb.ch/loungeLink öffnet in neuem Fenster. und www.sbb.ch/businesspointLink öffnet in neuem Fenster.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern