Hinwil: Der Bahnhof präsentiert sich in neuem Glanz.

Der Umbau des Bahnhofs Hinwil zum attraktiven Einkaufs- und Dienstleistungszentrum ist abgeschlossen. Neu steht auch ein Migrolino-Shop zur Verfügung. Bereits im Mai dieses Jahres öffnete das moderne Reisezentrum.

Die Umbauarbeiten im Bahnhof Hinwil sind definitiv abgeschlossen. Den Kundinnen und Kunden steht neu ein Migrolino-Shop zur Verfügung. Reisende finden ein breites Sortiment an Migros-Produkten des täglichen Bedarfs. Ab sofort ist der Shop geöffnet, montags bis samstags von 6.00 bis 22.00 Uhr und sonntags von 7.00 bis 21.00 Uhr – und das an 365 Tagen im Jahr. Ergänzend hat die Valora AG ihren Kiosk saniert und ihn an moderne Kundenbedürfnisse angepasst.

Das denkmalgeschützte Bahnhofsgebäude wurde in enger Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Denkmalschutz des Kanton Zürich aufgefrischt. Im Zuge der Bahnhofsmodernisierung wurde das "Bruchsal Stellwerk" aus dem Jahre 1884 saniert. Es befindet sich mit einem neuen Glasvorbau am ursprünglichen Standort.

Die alten Schalter im Bahnhof Hinwil wurden bereits im Mai 2014 durch ein modernes, helles und einladendes SBB Reisezentrum ersetzt. Zu diesem neuen Auftritt gehören zwei offene Schalter, die eine angenehme Beratungsatmosphäre ermöglichen. Der Verkaufsraum sowie auch einer der beiden Schalter sind behindertengerecht. Den Kundinnen und Kunden steht zudem ein Bancomat zur Verfügung. Die öffentliche WC-Anlage auf Perron 1 ist bereits seit Anfang Jahr in Betrieb.

Durch das neue Dienstleistungs- und Einkaufsangebot gewinnt der Bahnhof weiter an Attraktivität. Die SBB investierte rund 1,78 Millionen Franken in die Aufwertung des Bahnhofs Hinwil.

Hinweis an die Redaktionen:

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern