SBB Verwaltungsrat: Neues Mitglied im Verwaltungsrat der SBB.

Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung der SBB Pierre-Alain Urech, CEO der Groupe Romande Energie, als neuen Verwaltungsrat vor. Er ersetzt Andreas Hunziker, der sich am Ende der Amtsperiode nicht mehr zur Wiederwahl stellt.

Andreas Hunziker wird sich am Ende der Amtsperiode nicht mehr zur Wiederwahl stellen. Der Informatik- und Strategieexperte ist seit 2005 Mitglied des Verwaltungsrats der SBB. Er ist Mitglied des Personal- und Organisationsausschusses. Der Verwaltungsrat dankt Andreas Hunziker für das grosse Engagement und die wertvolle Mitarbeit in den letzten zehn Jahren.

Als neues Mitglied schlägt der Verwaltungsrat der SBB Pierre-Alain Urech (60) vor. Er ist seit rund elf Jahren CEO von Romande Energie Holding SA und hat die Strategieentwicklung des Unternehmens und die Teilmarktliberalisierung im Strommarkt massgeblich mitgeprägt. Zuvor war Pierre-Alain Urech Generaldirektor SBB sowie Leiter der Division Infrastruktur und stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung der SBB. Er ist diplomierter Bau- und Verkehrsingenieur ETH.

Der Bundesrat hat heute dem Wahlvorschlag des Verwaltungsrats zugestimmt. Die Wahl erfolgt anlässlich der Generalversammlung der SBB am 28. Mai 2015.

Die SBB steht in den nächsten Jahren vor grossen Herausforderungen. Mit der Realisierung von Infrastrukturprojekten insbesondere in der Westschweiz sowie anspruchsvollen Unterhaltsarbeiten am gesamten Schienennetz wird die SBB stark gefordert sein, die hohe Qualität und den Betrieb auf dem dichtesten Schienennetz der Welt permanent sicher zu stellen.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern