Staufrei in die Osterferien: 18 000 zusätzliche Sitzplätze für den Osterverkehr.

Die SBB ist für den Ansturm an Ostern gewappnet: Zwischen Gründonnerstag und Ostermontag stellt die SBB 18 000 zusätzliche Sitzplätze zur Verfügung. Fünf Zusatzzüge ergänzen das bereits dichte Fahrplanangebot, um den Ansturm an Reisenden über die Ostertage zu bewältigen.

Die SBB ist bereit für das traditionell hohe Verkehrsaufkommen im Osterverkehr: Mit 18 000 zusätzlichen Sitzplätzen bietet die SBB zwischen Gründonnerstag, 2. April, und Ostermontag, 6. April 2015, eine komfortable Alternative zu den angekündigten Staus auf den Autobahnen. Insgesamt fünf Zusatzzüge fahren ins Tessin und ins Wallis beziehungsweise wieder retour. Ausserdem werden diverse Regelzüge mitzusätzlichen Wagen oder ICN-Einheiten verstärkt. Damit garantiert die SBB den Kundinnen und Kunden eine staufreie Reise und entspannte Osterferien. Die Erfahrungenaus den Vorjahren zeigen, dass am Gründonnerstag sowie am Ostermontag die höchsten Passagierzahlen erwartet werden. Im internationalen Verkehr wird eine Sitzplatzreservierung aus diesem Grund dringend empfohlen. Sitzplätze für den nationalen Verkehr können zudem auch über «SBB Mobile» in der Rubrik «Billette Schweiz kaufen» bequem per Smartphone reserviert werden. Damit ist auch bei einerhohen Auslastung eines Zuges der Sitzplatz garantiert. Die SBB empfiehlt den Reisenden, vorzugsweise auch die im Fahrplan www.sbb.ch/fahrplan integrierten Zusatzzüge zu benutzen. Die besten Verbindungen können auf www.sbb.ch/ostern abgerufen werden. Weitere Informationen sind für die Kunden auch an allen Bahnschaltern sowie beim telefonischen Rail Service unter 0900 300 300 (CHF 1,19/Min.) erhältlich.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern