Bodensenkung auf der Strecke Lausanne–Vevey: Instandsetzungsarbeiten in Paudex.

Nach den ergiebigen Niederschlägen in den vergangenen Tagen haben heute Nachmittag die Instandsetzungsarbeiten des Bahngleises in Paudex begonnen. Die Strecke zwischen Lutry und Pully ist eingleisig befahrbar. Einige Regionalzüge fallen aus diesem Grunde aus. Da die Instandsetzungsteams rund um die Uhr arbeiten, ist in den nächsten Tagen mit zusätzlichen Lärmemissionen zu rechnen.

Nach ergiebigen Niederschlägen hat sich am Dienstagmorgen, 5. Mai 2015 der Boden auf der Strecke Vevey–Lausanne auf der Höhe von Paudex gesenkt. Grund dafür waren die heftigen Niederschläge in den vergangenen Tagen. Aus Sicherheitsgründen wurde ein Gleis (Seeseite) zwischen Lutry und Pully gesperrt.

Die InterRegio-Züge Genf Flughafen–Brig und die S1-Züge verkehren fahrplanmässig. Da die Strecke nur eingleisig und mit eingeschränkter Geschwindigkeit befahrbar ist, kann es zu Verspätungsminuten kommen. In der Gegenrichtung fallen die RegioExpress-Züge Genf–Vevey zwischen Lausanne und Vevey und die S3-Züge zwischen Lausanne und Cully aus. Die Kunden werden gebeten, auf andere Verbindungen auszuweichen und mehr Fahrzeit einzurechnen.

Instandsetzungsarbeiten rund um die Uhr

Die Instandsetzungsarbeiten der Bahnstrecke sind im Gange. Eine 30 Meter lange Stützwand wird errichtet und im Boden werden Verankerungen installiert. Zudem werden Bohrungen im Bahndamm vorgenommen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Diese Arbeiten werden sowohl tagsüber als auch nachts durchgeführt, damit die Bahnstrecke auch auf der Seeseite möglichst rasch wieder in Betrieb genommen werden kann. Rund 50 Mitarbeitende sind dafür im Einsatz.

Die für diese Arbeiten eingesetzten Maschinen können Lärm verursachen. Die SBB setzt alles daran, die Immissionen möglichst gering zu halten und dankt den Anwohnern für ihr Verständnis. Gemäss aktuellem Stand plant die SBB, das zweite Gleis am kommenden Dienstag wieder in Betrieb zu nehmen. Die SBB bedankt sich bei allen Kundinnen und Kunden für die Geduld und das Verständnis.

Kundenlenker stehen den Reisenden in den Bahnhöfen der Region zur Verfügung. Der Online-Fahrplan wird aktualisiert und in den Zügen und Bahnhöfen werden Durchsagen gemacht. Weitere Informationen stehen rund um die Uhr über den Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min.) und auf www.sbb.ch/166 zur Verfügung.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern