Bessere Angebote für die Ostschweiz: Regionales Cargo-Terminal in Gossau ausgebaut.

Mit ihrem ausgebauten und modernisierten regionalen Terminal Gossau (SG) baut SBB Cargo ihr Angebot für die Ostschweiz weiter aus und bietet ihren Kunden mehr Verbindungen an. Am Mittwoch wurde die Anlage unmittelbar neben dem Bahnhof Gossau offiziell eröffnet.

SBB Cargo hat heute Morgen das modernisierte Containerterminal in Gossau offiziell eingeweiht. Damit können jetzt Container, Wechselbehälter und Sattelauflieger für die Ostschweiz effizienter vom LKW auf den Bahnwagen oder umgekehrt umgeschlagen werden. Dank des Ausbaus wird die Umschlagskapazität pro Tag von 15 auf über 50 Behälter erhöht. Das Terminalgleis wurde um 50 auf 160 Meter verlängert, zudem erhalten die LKWs einen Wendeplatz. Ausserdem können Kühlcontainer vor Ort mit Strom versorgt und damit die mit Diesel betriebenen Kühlaggregate der Container in Gossau abgeschaltet werden. Das neue Fahrzeug für den Containerumschlag hebt bis zu 45 Tonnen schwere Behälter vom LKW auf den Bahnwagen und umgekehrt. Durch die Erhöhung der Umschlagsgewichte musste die Terminalfläche verstärkt und betoniert werden. Neu stehen auch Abstellflächen für Container zur Verfügung.

Das Güterverkehrsangebot in der Ostschweiz wächst

SBB Cargo hat vor drei Jahren erstmals damit begonnen, in Gossau Container und Wechselbehälter von/nach Destinationen in der Ostschweiz umzuschlagen. Zur ersten Verbindung im kombinierten Binnenverkehr Gossau-Neuendorf sind inzwischen noch weitere Verbindungen dazugekommen. Ab Gossau fährt SBB Cargo täglich Linienzüge nach Basel, nach Renens bei Lausanne sowie nach Genf und wieder zurück. Mit diesem Angebot engagiert sich SBB Cargo in der Ostschweiz und nutzt die Infrastruktur von Schiene und Strasse optimal. Die Güter fahren umweltschonend und staufrei von Terminal zu Terminal. Nur für die letzte Meile kommen LKWs zum Einsatz. Zusätzlich transportiert SBB Cargo mit ihrem Angebot Swiss Split Container im Import und Export und bindet die Schweiz international an die Bahn oder ans Schiff an. Für die Ostschweiz bietet SBB Cargo dafür eine direkte Verbindung von Basel nach Buchs (SG) an.

Der Transport per Bahn spielt heute in der Ostschweiz eine grosse Rolle: 2014 hat SBB Cargo über 150 000 Wagen transportiert und damit gegen 600 Mio. Nettotonnenkilometer erbracht. Zehn Prozent der gesamten Verkehrsleistung von SBB Cargo in der Schweiz entfällt auf die Region Ostschweiz.

Güterverkehr auf der Schiene soll weiter gestärkt werden

Mit FABI und dem für 2025 geplanten Ausbauschritt soll der Güterverkehr auf der Schiene künftig mehr Kapazität erhalten. Nur mit genügend Trassen in guter Qualität ist die Schiene wettbewerbsfähig und kann die von den Kunden geforderte Transportqualität anbieten. Infrastrukturausbauten auf der Ost-West-Achse sind daher unverzichtbar.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern