Modernisierung der Simplon-Linie: Einweihung des neuen Gobet-Tunnels in Siders.

Der neue Gobet-Tunnel wurde heute im Beisein der Walliser Behörden eingeweiht. Er ersetzt den alten Tunnel aus dem Jahr 1877. Der Bau des neuen Tunnels stellt einen wichtigen Meilenstein bei der Anpassung der Simplon-Linie an den Verkehr mit Doppelstockzügen dar.

Im Beisein von Jacques Melly, Staatsrat, François Genoud, Stadtpräsident von Siders, Christophe Mayor, Projektleiter STEP beim Bundesamt für Verkehr, und Philippe Gauderon, Leiter von SBB Infrastruktur und Mitglied der Konzernleitung, wurde heute der neue Gobet-Tunnel in Siders eingeweiht. Nach der Jungfernfahrt mit einem Doppelstockzug schnitten die Vertreter von Behörden und SBB das symbo-lische Band auf dem Perron im Bahnhof Siders durch.

Die Arbeiten im Gobet-Tunnel begannen im Juni 2012 und wurden fristgerecht abgeschlossen. Pro Tag bohrten sich die über 30 Arbeiter 1 Meter im Lockergestein des Goubing-Hügels vor. Insgesamt wurde 80 000 Kubikmeter Aushubmaterial ausgebrochen. Die Kosten von 58,8 Millionen Franken wurden eingehalten. Der neue, 373 Meter lange, doppelspurige Tunnel ermöglicht Geschwindigkeiten bis zu 140 km/h (bisher 95 km/h) und ist an das Profil der Doppelstockzüge angepasst. Der alte Tunnel aus dem Jahr 1877 wurde per Anfang Juni 2015 ausser Betrieb genommen. Die technischen Anlagen werden zurzeit rückgebaut, anschliessend wird die Tunnelröhre in den nächsten Monaten wieder gefüllt.

Dank des neuen Tunnels und der Verschiebung des Trassees gewinnt das Glarey-Quartier beim Ostportal des Tunnels rund 3000 Quadratmeter. Diese Fläche wird Ende 2015 der Stadt Siders zur Verfügung gestellt. Die Stadt als Partnerin der SBB investiert rund 5,5 Millionen Franken in die Aufwertung des Quartiers.

Der Gobet-Tunnel stellt bei der Modernisierung der Simplon-Linie eine wichtige Etappe dar. Die SBB will auf der Achse Lausanne–Brig Doppelstockzüge einsetzen. Bis dieses Ziel erreicht ist, muss sie noch drei Tunnels (Burier, St-Maurice und Raspille) anpassen sowie zwölf Brücken erhöhen. Wenn die Arbeiten wie vorgesehen verlaufen, werden Ende 2018 auf der ganzen Simplon-Linie Doppelstockzüge verkehren können.

Weitere Informationen: www.sierre.ch/fr/vivre/deplacer/gobet/sierre-1281-0Link öffnet in neuem Fenster.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern