Street Parade, Zürich Openair und «Die Toten Hosen»-Konzert: 100 Extrazüge zum Schluss des Festivalsommers.

Mit dem Konzert von «Die Toten Hosen», der Street Parade und dem Zürich Openair werden zum Ende der Festivalsaison über 100 Extra– und Nachtzüge der SBB im Einsatz sein. Insgesamt transportiert die SBB im Sommer 2015 rund eine halbe Million Reisende an Grossanlässe. Auch S-Bahn, Tram und Bus im ZVV legen regelmässig zusätzliche Schichten ein.

Bevor sich der Festivalsommer zu Ende neigt, erwarten die Besucher in Zürich drei musikalische Höhepunkte: Am Samstag, 15. August 2015, spielen «Die Toten Hosen» im ausverkauften Stadion Letzigrund. Rund 48‘000 Besucherinnen und Besucher werden erwartet. Weiter feiern am letzten Augustwochenende knapp 70'000 Besucher am Zürich Openair und mehrere hunderttausend Personen werden an der 24. Street Parade durch die Strassen tanzen. Für diese drei Grossanlässe setzt die SBB über 100 Extrazüge und Nachtzüge ein und verstärkt zahlreiche Regelzüge mit zusätzlichen Wagen. 100 Mitarbeitende der SBB werden die Festbesucher als Kundenbetreuer unterstützen. Bereits in der Nacht auf Donnerstag gelangen Besucher des Zürich Openair bis 2.30 Uhr vom Festival nach Zürich HB. In allen Eintrittstickets für das Openair ist ein öV-Ticket für die ZVV-Zonen 110 und 121 und der Nachtzuschlag inbegriffen. An der Streetparade fahren S-Bahn, Tram und Bus im ZVV die ganze Nacht hindurch. Für die Benützung braucht man einen Nachtzuschlag.

Der Onlinefahrplan für alle Veranstaltungen ist angepasst und auf www.sbb.ch, www.zvv.chLink öffnet in neuem Fenster. oder in der App abrufbar. Detaillierte Informationen erhalten die Konzertbesucher auch unter http://www.sbb.ch/freizeit-ferien/veranstaltungen oder unter www.zvv.ch/eventsLink öffnet in neuem Fenster.. Reisende beachten bitte zudem die Lautsprecherdurchsagen an den Bahnhöfen und rechnen genügend Reisezeit vom Veranstaltungsort zurück an den Hauptbahnhof ein.

SBB transportiert 500 000 Reisende an Grossanlässe

Insgesamt sind im Sommer 2015 rund eine halbe Million Reisende mit der SBB unterwegs an Openairs, Konzerte und Sportveranstaltungen wie den Gigathlon und den Schweizer Frauenlauf. Damit die Zuschauerinnen und Zuschauer rechtzeitig zu den Anlässen und danach wieder nach Hause kamen, hat die SBB bis Ende Juli 300 Extrazüge eingesetzt.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern