Der Schul- und Erlebniszug gastiert in St.Gallen.

Der Schul- und Erlebniszug der SBB hat auf seiner nationalen Tournee auch die Region St. Gallen besucht: Seit 14. September bis heute, 25. September, haben rund 90 Schulklassen mit über 1600 Jugendlichen aus St. Gallen und der Region das rollende Klassenzimmer erlebt.

Unter dem Motto «Verantwortung» bietet die SBB eine einzigartige, praxisnahe und – dank zahlreichen interaktiven Elementen – erlebnisorientierte Lernumgebung an. Themen sind Sicherheit, nachhaltige Energienutzung, Mobilität und Berufswahl.

Seit September neu im Programm ist der Gotthard-Basistunnel, der die Jugendlichen auf die Eröffnung des Jahrhundertbauwerks im Juni 2016 einstimmt. Auf einer Zeitreise steigen Schülerinnen und Schüler in das Gotthardmassiv ein, erleben den Bau mitten im Berg, sprengen sich den Weg mit Hilfe der Tunnelbohrmaschine «Sissi» frei und treten in den Zukunftstunnel ein. Dort werden sie von jugendlichen Moderatoren virtuell und multimedial durch den Mythos Gotthard und den längsten Eisenbahntunnel der Welt geführt.

Themen hautnah erleben

Wofür sind die weissen Linien auf dem Perron gut? Welche Kräfte wirken in den Fahrleitungen? Wie viel Energie braucht es, um Radio zu hören? Mit welchen einfachen Tricks kann man Energie sparen? Was ist E-Ticketing? Wie sieht der öffentliche Verkehr der Zukunft aus? Welche Berufe passen zu uns? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erleben und erarbeiten Schülerinnen und Schüler im Schul- und Erlebniszug der SBB im wahrsten Sinne des Wortes hautnah und handfest.

Das Programm kommt an. Von den Lehrkräften erhält der SBB Schul- und Erlebniszug in allen Landesteilen eine durchschnittliche Gesamtbewertung von 9 auf einer 10er Skala. Für die jeweils zweistündigen, kostenlosen Führungen können Lehrkräfte ihre Schulklassen über die Webseite der SBB anmelden: www.sbb.ch/schulen.

SBB Schulen: Was dahintersteckt

SBB Schulen ist eine Initiative der SBB und ein schweizweit einzigartiges Programm in der Schulbildung. Unter dem Motto «Verantwortung» tourt der SBB Schul- und Erlebniszug durch alle Landesteile und bietet 18 000 Jugendlichen pro Jahr eine erlebnisorientierte Lernumgebung rund um die Themen Sicherheit, nachhaltige Energienutzung, Mobilität und Berufswahl.

Der SBB ist es ein wichtiges Anliegen, die Jugendlichen zu fairem und verantwortungsvollen Verhalten zu sensibilisieren und zu motivieren. Seit 2003 begeisterte der SBB Schul- und Erlebniszug bereits über 9000 Schulklassen mit rund 180 000 Jugendlichen. Ein betreuter Besuch dauert rund zwei Stunden und ist kostenlos.

Nebst dem rollenden Klassenzimmer umfasst das Angebot von SBB Schulen auch Basislehrmittel und Vertiefungslektionen für den Unterricht. SBB Schulen wird durch das Bundesamt für Energie im Rahmen des Programms EnergieSchweiz sowie dem Ausbildungsverbund login unterstützt.
Weitere Informationen unter: www.sbb.ch/schulen

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern