SBB testet Videoberatung an vier Bahnhöfen.

Während eines sechsmonatigen Pilotversuchs testet die SBB an vier Bahnhöfen die Videoberatung. Per Knopfdruck können sich die Kundinnen und Kunden mit einem Mitarbeitenden im «SBB Contact Center» verbinden und beraten lassen.

Die SBB testet ab 9. November 2016 am Bahnhof Brig während eines halben Jahres die Videoberatung am Billettautomaten. Bis am 22. November 2016 folgen an den Bahnhöfen St. Gallen St. Fiden, Frenkendorf-Füllinsdorf und Netstal drei weitere Geräte. In diesem Pilotversuch wird diese neue Form der Kundenberatung während sechs Monaten getestet.

Die Kundinnen und Kunden können per Knopfdruck mit einem Mitarbeitenden im SBB Contact Center in Brig in Verbindung treten und sich über Bahndienstleistungen beraten lassen. Der Service steht an Werktagen von  10 bis 20 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen von 12 bis 20 Uhr zur Verfügung. Die am Billettautomaten erhältlichen Fahrausweise können direkt am nebenstehenden Automaten ausgedruckt und bezahlt werden. Dazu übernimmt der Mitarbeitende des SBB Contact Centers die Fernbedienung des Automaten. Am Billettautomaten nicht erhältliche Angebote wie internationale Billette, Gruppenreisen, Jahresabos (Halbtax, GA, Streckenabos) können bestellt und mit Kreditkarte bezahlt werden.

Auch weiterhin Gratis-Support über die Helpline Automaten.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern