Büren an der Aare–Busswil: Busse statt Züge wegen Unterhaltsarbeiten.

Die Bahnstrecke Büren an der Aare–Busswil ist von Montag, 29. Februar, bis Freitag, 4. März 2016, jeweils tagsüber von 8.30 bis 16.30 Uhr gesperrt. Anstelle der betroffenen Regio-Züge verkehren Bahnersatzbusse. Grund für die Sperre sind Gleisunterhaltsarbeiten.

Die SBB führt auf der Strecke zwischen Büren an der Aare und Busswil Gleisunterhaltsarbeiten für einen pünktlichen und sicheren Bahnbetrieb aus. Um die Arbeiten sicher und schneller ausführen zu können, ist die einspurige Strecke von Montag, 29. Februar, bis Freitag, 4. März 2016, jeweils tagsüber von 8.30 bis 16.30 Uhr gesperrt. Die Regio-Züge zwischen Büren a.A. und Lyss fallen aus. Zwischen Büren a.A. und Busswil verkehren im Halbstundentakt Bahnersatzbusse. Zwischen Busswil und Lyss benützen die Reisenden die S3-Züge.

Während den fünf Tagen wechseln die Bauteams insgesamt rund 350 Meter Schienen aus und stopfen auf einer Gesamtlänge von rund fünf Streckenkilometern mit einem Bauzug hochpräzis und computergesteuert Schotter unter die Schwellen. So justieren sie die Gleislage millimetergenau. In Dotzigen werden ausserdem sechs nicht mehr benötigte Fahrleitungsmasten und ihre Fundamente zurückgebaut und drei neue Masten erstellt. Zwischen Büren an der Aare und Dotzigen erneuern die Gleisbauer auf einem Abschnitt von rund 48 Metern Schienen, Schwellen und Schotter. Die Arbeiten sind teilweise unvermeidbar laut. Die SBB bemüht sich, den Lärm so gering wie möglich zu halten.

Zusätzliche Informationen zum Bahnersatz und den Unterhaltsarbeiten finden Sie unter: www.sbb.ch/bueren-lyss-kerzers

Effizienter Unterhalt dank gebündelten Arbeiten

Die SBB unterhält die Linie Büren an der Aare–Lyss–Kerzers im Clustering-Verfahren. Das bedeutet, sie bündelt verschiedene, regelmässig wiederkehrende Unterhaltsarbeiten und führt sie während fix geplanten Zeitfenstern aus. 2016 ist die Linie deshalb während rund drei Wochen jeweils von 08.30 bis 16.30 Uhr gesperrt: zwischen Büren an der Aare und Busswil von 29. Februar bis 4. März und zwischen Lyss und Kerzers von 14. bis 18. März sowie von 22. bis 25. August 2016. Dank diesem Bündeln verkürzt sich die Gesamtbauzeit und damit auch die Gesamtdauer von Lärmbelastung und Einschränkungen. Zudem spart das effiziente Vorgehen öf-fentliche Gelder ein. Für weitere Informationen: www.sbb.ch/bueren-lyss-kerzers

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern